Oral-B Zahnbürsten im Vergleich: Welche ist die Beste?

robert

Geschrieben von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

beste oral-b elektrische zahnbürsteDie Auswahl an elektrischen Zahnbürsten von Oral-B ist “erschlagend” groß! Wirft man einen Blick auf amazon.de oder in den Shop eines anderen Elektronik-Händlers, findet man mehr als 20 Zahnbürsten von Oral-B im Handel. Aber welche ist die beste Oral-B Zahnbürste für Sie? Im folgenden finden Sie unseren Oral-B Zahnbürsten Vergleich aller aktuell erhältlichen elektrischen Zahnbürsten von Oral-B.

Kurz & Knapp: Welche Oral-B Zahnbürste sollten Sie kaufen?

  • Wenn Geld keine Rolle spielt, ist die iO Generation die beste Wahl. Hier bekommen Sie die, mit Blick auf alle Kriterien, mit Abstand beste elektrische Zahnbürste von Oral-B. Das günstigste Modell der Serie die iO 7 ist dabei für die meisten Nutzer vollkommen ausreichend.
  • Für die meisten Nutzer empfehlen wir allerdings die, in der Anschaffung und im Unterhalt günstige, Oral-B Pro 2 2000N. Eine günstige Zahnbürste von Oral-B, welche all unsere Anforderungen an eine gute elektrische Zahnbürste erfüllt.
  • Soll es eine Schallzahnbürste sein, empfehlen wir die Oral-B Pulsonic Slim 1000. Sie ist günstig in der Anschaffung und im Unterhalt und bietet eine gute Reinigungsleistung. Können Sie etwas mehr ausgeben, ist die neue Oral-B Pulsonic Slim Clean 2000 eine gute Wahl mit noch besserer Reinigungsleistung.

Oral-B Zahnbürsten im Vergleich: Oral-B iO 7, 8 und 9

Die iO-Modelle stellen die neueste Generation von elektrischen Oral-B Zahnbürsten dar. Mit dieser Generation wurde die mechanische Funktionsweise der Zahnbürsten komplett überarbeitet. Diese Generation arbeitet mit einer innovativen Magnettechnologie, welche den Bürstenkopf antreibt. Sie lassen sich mit via Bluetooth mit dem Smartphone (kostenlose Oral-B App nötig) verbinden und besitzen ein Display, welches den gewählten Putzmodus und Informationen zum Putzverhalten anzeigt. Diese Funktionen boten zwar auch schon die Vorgänger der Genius-Reihe, bei den iO-Modellen ist die Positionserkennung nun aber endlich ausgereift, so dass dieses Feature auch so funktioniert, wie es schon bei der Genius-Reihe gedacht war. Dafür verlangt Braun einen vergleichsweise hohen Preis, der je nach Modell zwischen 175 und 275 Euro liegt.

Alle iO-Modelle konnten in unserem Test elektrischer Zahnbürsten überzeugen und gehören zu den besten elektrischen Zahnbürsten auf dem Markt. In Punkto Design, Material- und Verarbeitungsqualität übertrifft die iO-Serie im Vergleich alle bisher von Oral-B auf den Markt gebrachten elektrischen Zahnbürsten. Käufer profitieren außerdem von einer intensiven und gründlichen Reinigung die durch die neue Magnettechnologie, viel angenehmer und schonender wirkt. und kommen in den Genuss vieler innovativer Funktionen. Großer Nachteil: Die hohen Preise und die teuren Bürstenköpfe!

Oral-B iO Vorstellung – Oral-B Deutschland – youtube.com

Die Oral-B iO Zahnbürsten im Vergleich

Braun Oral-B iO 9Braun Oral-B iO 8Braun Oral-B iO 7
Braun Oral-B iO 9Braun Oral-B iO 8Braun Oral-B iO 7
  • 8.800 Rotationen & 40.000 Pulsationen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 7
  • Farbdisplay: Ja
  • 3-fache Andruckkontrolle: Ja
  • 3D Zahnflächenanalyse: Ja
  • Positionserkennung: Ja
  • Premium Lade-Reise-Etui: Ja
  • magnetische Ladestation: Ja
  • Mini-Etui für Aufsteckbürsten: Ja
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • 8.800 Rotationen & 40.000 Pulsationen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 6
  • Farbdisplay: Ja
  • 3-fache Andruckkontrolle: Ja
  • 3D Zahnflächenanalyse: Nein
  • Positionserkennung: Ja
  • Premium Lade-Reise-Etui: Ja
  • magnetische Ladestation: Ja
  • Mini-Etui für Aufsteckbürsten: Ja
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • 8.800 Rotationen & 40.000 Pulsationen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 5
  • Farbdisplay: Nein
  • 3-fache Andruckkontrolle: Ja
  • 3D Zahnflächenanalyse: Nein
  • Positionserkennung: Ja
  • Premium Lade-Reise-Etui: Ja
  • magnetische Ladestation: Ja
  • Mini-Etui für Aufsteckbürsten: Ja
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
ab ca. 220,00€*ab ca. 180,00€*ab ca. 160,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Besten Preis finden »Besten Preis finden »Besten Preis finden »

Beste Oral-B Zahnbürsten: Die Oral-B iO 9N

beste oral-b zahnbürste oral-b io 9n
Die mit Abstand beste Zahnbürste von Oral-B – die iO 9. Bild: Robert Mertens

Die Oral-B iO 9 ist das teuerste Modell. Die elektrische Premium-Zahnbürste ist in 3 Farbvarianten erhältlich, besitzt 7 Putzprogramme und als einziges Modell der Genius-Serie die 3D-Zahnflächenanalyse via App. Sie ist – genau wie die anderen Modelle der Serie – hochwertig verarbeitet und überzeugt mit einem edlen und ergonomischen Design. Zusätzlich besitzt die iO 9 einen praktischen Zungenreinigungsmodus und wird mit einer magnetischen Aufbewahrungstasche und einem Power2go-Auflade-Reiseetui geliefert.

Die Oral-B iO 9N im Test »

Beste Oral-B Zahnbürsten: Oral-B iO 8N

Die mittlere Version der iO Generation, die iO 8. Bild: Robert Mertens

Die Oral-B iO 8 besitzt alle Funktionen der iO 7 aber kostet rund 30 Euro mehr. Zusätzlich profitieren die Käufer von einem weiteren Putzprogramm namens Super Sensitiv-Modus. Wie auch die iO 9 besitzt die iO 8 ein Farbdisplay. Darüber hinaus ist die iO 8 in zwei weiteren Design-Varianten erhältlich.

Die Oral-B iO 8N im Test »

Beste Oral-B Zahnbürsten: Oral-B iO 7N

beste oral-b zahnbürste oral-b io 7n
Die günstigste Oral-B iO Version, die iO 7. Bild: Robert Mertens

Die iO 7 ist die günstigste Variante: Sie überzeugt mit einem edlen Design, ist hochwertig verarbeitet und besitzt 5 Putzprogramme. Die Oral-B iO 7 zeigt auf ihrem Schwarz-Weiß-Display den Akkuzustand (hält 14 Tage lang), die Putz-Zeit und eine Bürstenkopfwechsel-Erinnerung an. Über die magnetische Schnellladestation ist der Akku in 3 Stunden geladen. Die intelligente Andruckkontrolle warnt in Rot bei zu starken Druck und leuchtet grün bei optimalem Druck. Eine künstliche Intelligenz lernt das persönliche Putzverhalten und verbessert dieses. Beim Putzen erscheint auf der Smartphone-App ein Live-Bild.

Die Oral-B iO 7N im Test »

Oral-B Zahnbürsten im Vergleich: Die Genius Reihe

Die Oral-B Genius Reihe war bei ihrem erscheinen, ein technischer Sprung nach vorn. Neben dem neuen, hochwertigeren Design und der besseren Verarbeitung, wurden bei diesen Modellen das erste mal Lithuim-Ionen Akkus verbaut. Außerdem wurde eine neue Positionserkennung inkl. passender Smartphone-App eingeführt, welche den externen Smart-Guide der älteren Oral-B Zahnbürsten ersetzte.

Die Oral-B Genius Zahnbürsten im Vergleich

Oral-B Genius X 20000NOral-B Genius 10000NOral-B Genius 9000NOral-B Genius 8000N
Oral-B Genius X 20000NOral-B Genius 10000NOral-B Genius 9000NOral-B Genius 8000N
  • 8.800 Rotationen & 40.000 Pulsationen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 6
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Zahnfleischschutz-Assistent: Ja
  • Künstliche Intelligenz: Ja
  • Positionserkennung: Ja (ohne Smartphone-Kamera)
  • Premium Lade-Reise-Etui: Ja
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • 8.800 Rotationen & 40.000 Pulsationen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 6
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Zahnfleischschutz-Assistent: Ja
  • Künstliche Intelligenz: Ja
  • Positionserkennung: Ja (mit Smartphone-Kamera)
  • Premium Lade-Reise-Etui: Ja
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • 8.800 Rotationen & 40.000 Pulsationen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 6
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Zahnfleischschutz-Assistent: Ja
  • Künstliche Intelligenz: Nein
  • Positionserkennung: Ja (mit Smartphone-Kamera)
  • Premium Lade-Reise-Etui: Ja
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • 8.800 Rotationen & 40.000 Pulsationen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 5
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Zahnfleischschutz-Assistent: Nein
  • Künstliche Intelligenz: Nein
  • Positionserkennung: Ja (mit Smartphone-Kamera)
  • Premium Lade-Reise-Etui: Nein
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
ab ca. 120,00€*ab ca. 140,00€*ab ca. 180,00€*ab ca. 120,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Besten Preis finden »Besten Preis finden »Besten Preis finden »Besten Preis finden »

Testsieger Stiftung Warentest 12/2020 – Oral-B Genius X 20000N

oral-b genius x 20000n
Das Top-Modell der Genius Generation, die Genius X 20000. Bild: Robert Mertens

Das ehemalige Spitzenmodell aus dem Hause Braun kostete bei Erscheinung rund 200 Euro und ist der Nachfolger der Genius 10000. Den Nutzern stehen 6 unterschiedliche Putzmodi samt Zungenreinigung und Zahnfleischschutz zur Verfügung. Der zweiminütige Timer und die wichtige Andruckkontrolle sind ebenfalls vorhanden. Der personalisierbare LED-Ring am Handstück gibt bei zu starken Druck optische Warnsignale von sich.

Per Bluetooth wird die 20000N mit dem Smartphone verbunden. Die kostenlose Oral-B-App stellt den Nutzern eine Menge praktischer Features samt Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Via Lagesensoren, Gyroskop und Deep Learning erkennen die Bewegungssensoren die aktuelle Position beim Putzen und verhindern, dass eine Stelle im Mund vergessen wird. In der App erhalten die Nutzer regelmäßig Tipps und Verbesserungsvorschläge für ihr Putzverhalten. Dank der KI wird man beim Zähneputzen immer effektiver.

Funktions- und Lieferumfang der 20000N können sich sehen lassen! Pro Minute schafft die Genius X 40.000 Pulsationen und 8.800 Rotationen. Eine einzige Akkuladung des modernen Lithium-Ionen-Akkus hält 12 bis 14 Tage lang.

Oral-B Genius X 20000N Vorstellung – Oral-B Deutschland – youtube.com

Im Vergleich zu den Vorgängern (Genius 8000N – 10000N) protokolliert die App das Putzverhalten ohne zusätzliche Kamera – eine echte Verbesserung! Dank der unterschiedlichen Reinigungsmodi eignet sich die 20000N für jeden und im Hinblick auf Ausstattung, Funktionen, KI-Unterstützung sowie Reinigungsleistung ist der vergleichsweise hohe Preis zu rechtefertigen aber wohl nicht für jeden ein Kaufargument.

Die Genius X 20000N im Test »

Oral-B Genius 10000N

oral-b genius 10000n test
Die Oral-B Genius 10000N. Bild: Robert Mertens

Die Genius 10000N (Testbericht) ist die aktuelle Neuaflage der 8000 und 9000er Genius Modelle. Bei unserem 14-tägigen Test des Spitzenmodels von Oral-B konnten wir kaum Unterschiede zu den Vorgänger-Modellen finden. Die 10000N bietet eigentlich alles was auch die 9000N bietet.

Oral-B Genius 10000 – Oral-B Deutschland – youtube.com

Verbessert wurde z.B. das hochwertige Reise-Etui mit einer Smartphone-Halterung sowie die Positionserkennung, die wir bei den Vorgängern zu bemängeln hatten. Auch bei der 10000N konnte uns die Positionserkennung noch nicht 100% überzeugen.

Die Genius 10000N im Test »

Die Oral-B Genius 9000N & 8000N

oral-b genius 9000-2
Die Genius 9000N im Lade-Etui. Bild: Robert Mertens

Die Modelle der elektrischen Zahnbürsten von Oral-B mit der Bezeichnung Genius 9000N und Genius 8000N sind die älteren Topmodelle aus dem Hause Braun. Hier wird auf Luxus und ein Maximum an Annehmlichkeit beim Zähneputzen geachtet. Doch wer meint, diese Features seien in der Regel eher überflüssig, der irrt gewaltig. Die Vorgängermodelle der Top-Serie unter den Zahnbürsten von Braun wurden sehr sinnvoll modifiziert und effizient verbessert. Ganz im Interesse der Zahngesundheit von Oral-B Käufern.

Augenfällig bei den Unterschieden dieser beiden Top-Zahnbürsten ist, dass die 8000er Serie sich der Innovationen und Verbesserungen bedient, die auch in der 9000er Serie zum Standard gehört. Dazu gehört eine praktische Aufbewahrungsbox, wenn es mit der Zahnbürste auf Reisen gehen soll. Auch die Positionserkennung ist bei der 8000er Genius vorhanden. Sie ist jedoch nur in einer Farbe – Standrad-Weiß – erhältlich und versteht sich selbst als ‘Einsteigermodell in die Hightech Zahnbürstengilde’.

Oral-B Genius 8000 – Oral-B Deutschland – youtube.com

Bei der 9000er Serie von Oral-B gibt es die elektrische Zahnbürste entsprechend auch in einem eher verspielten Rose Gold oder in Schwarz. Zudem ist der Lieferumfang breiter aufgestellt und wer sich auf Reisen begibt, der wird das Feature der USB Ladestation für andere E-Geräte (Tablets, Smartphones, E- Zigaretten und Co) nicht mehr missen wollen. Ob der Zungenreinigungsmodus der Oral-B 9000N Genius Reihe sein muss, darüber streiten sich selbst die Zahnärzte.

Für die besonders technikaffinen Nutzer lässt sich die 9000er dann auch noch mit dem Smartphone koppeln – Bluetooth machts möglich. Da lässt sich das eigene Putzverhalten perfekt überwachen. Die App weist sogar darauf hin, wenn Putzfehler gemacht werden oder wenn bestimmte Problembereiche im Mund nicht lange genug geputzt werden. Tolles Feature und der Serie an Topmodellen wahrlich würdig!

Die Genius 8000N im Test »
Die Genius 9000N im Test »

Oral-B Zahnbürsten im Vergleich: Die Pulsonic Reihe

Die mit der Pulsonic Serie tritt Oral-B in direkte Konkurrenz zu den Sonicare Modellen von Philips. Lange Zeit war die Pulsonic Slim das einzige Schallzahnbürsten-Modell von Oral-B. Seit einer Zeit aber, baut Oral-B seine Schallzahnbürsten-Serie weiter aus.

Die Oral-B Pulsonic Schallzahnbürsten im Vergleich

Oral-B Pulsonic Slim 1000Oral-B Pulsonic Slim One 2000Oral-B Pulsonic Slim Clean 2000Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4000
Oral-B Pulsonic Slim 1000Oral-B Pulsonic Slim One 2000Oral-B Pulsonic Slim Clean 2000Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4000
  • 27.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 2 (Tägliche Reinigung, Sensitiv)
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • 31.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 2 (Tägliche Reinigung, Aufhellen)
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • 39.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 2 (Tägliche Reinigung, Aufhellen)
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • 31.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 3 (Tägliche Reinigung, Sensitiv, Aufhellen)
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
ab ca. 35,00€*ab ca. 40,00€*ab ca. 50,00€*ab ca. 70,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Besten Preis finden »Besten Preis finden »Besten Preis finden »Besten Preis finden »

Die Braun Oral-B Pulsonic Slim 1000

oral-b pulsonic slim 1000 details-3
Die Oral-B Pulsonic Slim 1000. Bild: Robert Mertens

Die neue, verbesserte Version der sehr belieben Schallzahnbürste von Oral-B hat uns ebenso gut gefallen wie der Vorgänger. Endlich wurde auch an der größten Schwachstelle der Zahnbürste nachgebessert und ein langlebigerer, kräftigerer Akku verbaut. Einzige weitere Veränderung die wir in unserem Test feststellen konnten, war das etwas geringe Gewicht der 1000 im Vergleich zum Vorgänger.

Alle anderen Eckdaten sind identisch zur alten Version und wir geben wir auch bei der alten Version eine klare Kaufempfehlung für dieses günstige Einstiegs-Modell.

Die Oral-B Pulsonic Slim 1000 im Test »

Die Oral-B Pulsonic Slim Clean 2000

schallzahnbürste oral-b
Die neuste Generation Schallzahnbürsten von Oral-B ist eine überarbeitete Version der Pulsonic Slim 1000. Bild: Robert Mertens

Die Pulsonic Slim Clean 2000 ist eine der neuen Schallzahnbürsten von Oral-B. Sie bietet gegenüber der, etwas in die Jahre gekommenen,  Pulsonic Slim 1000 verbesserte Eckdaten und unterscheidet sich in Design, Verarbeitungsqualität, Putzprogrammen sowie der Putzleistung. Die Anzahl der Schwingungen pro Minute ist bei diesem Modell auf 39.000 erhöht worden. Sie ist damit Leistungstärker als die Slim Luxe 4000, die Slim One 2000 und die Pulsonic Slim 1000.

Das Gehäuse ist dem der neuen Slim Luxe 4000 sehr ähnlich, nur ohne farbliche Akzente. Statt einem Sensitv-Programm, das wir immer empfehlen, gibt es bei der Slim Clean 2000 ein Polish also Polier-Programm um die Zähne aufzuhellen. Insgesamt sind es nur zwei Programme, statt dreien wie bei der Luxe 4000.

Wer also lieber ein Politur-Programm statt eines Sensitiv-Programms sucht und wert auf ein Reise-Etui legt, der ist mit der Slim One 2000 gut beraten. Unsere Empfehlung bleibt jedoch die günstigere Slim 1000.

Die Pulsonic Slim Clean 2000 im Test »

Die Pulsonic Slim One 2000

Oral-B Pulsonic Slim One 2000 details-4
Der direkte Nachfolger der Pulsonic Slim 1000 ist die Pulsonic Slim One 2000. Bild: Robert Mertens

Die Pulsonic Slim One 2000 ist die neue Mittelklasse der Schallzahnbürsten von Oral-B. Sie bietet Grundsätzlich die selben Eigenschaften und Eckdaten wie die Pulsonic Slim 1000, unterscheidet sich allerdings in Design, Verarbeitungsqualität und Putzprogrammen.

Das Gehäuse ist dem der neuen Slim Luxe sehr ähnlich, nur ohne farbliche Akzente. Die technischen Unterschiede zur Slim 1000 und Luxe 4000 sind minimal. Statt einem Sensitv-Programm, das wir immer empfehlen, gibt es bei der Slim One 2000 ein Polish also Polier-Programm um die Zähne aufzuhellen. Insgesamt sind es nur zwei Programme, statt dreien wie bei der Luxe 4000.

Wer also lieber ein Politur-Programm statt eines Sensitiv-Programms sucht und wert auf ein Reise-Etui legt, der ist mit der Slim One 2000 gut beraten. Unsere Empfehlung bleibt jedoch die günstigere Slim 1000.

Die Pulsonic Slim One 2000 im Test »

Die Pulsonic Slim Luxe 4000 Serie

oral-b pulsonic slim luxe 4000details-2
Die neue Premium-Version der Pulsonic Slim Generation, die Pulsonic Slim Luxe 4000. Bild: Robert Mertens

Die Oral-B Pulsonic Slim Luxe Serie ist erst seit Mitte 2018 im Programm des Herstellers zu finden. Wir haben die Schallzahnbürste 14-Tage lang getestet und sind auch bei diesem Modell zu einem positiven Endergebnis gekommen.

Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4000 ist die Premium-Version der Pulsonic Slim 1000 und entsprechend hochwertiger verarbeitet, bietet ein Reinigungsprogramm mehr und ist grundsätzlich mit mehr Zubehör ausgestattet. Zum Zubehör gehören insgesamt 2 Bürstenköpfe (statt nur einem) und ein Reise-Etui. Insgesamt ist die Luxe 4000 auch etwas dicker und liegt unserer Meinung nach besser in der Hand.

Oral-B Pulsonic Slim Luxe Roségold Elektrische Schallzahnbürste – Oral-B Deutschland – youtube.com

Ob Ihnen diese verbesserten Ausstattungsmerkmale ca. 20€ Aufpreis im Vergleich zur Slim 1000 wert sind, müssen Sie selbst entscheiden. Technisch sind die beiden Bürsten unserer Auffassung nach nahezu identisch.

Die Pulsonic Slim Luxe 4000 im Test »

Die einfachen Zahnbürsten von Oral-B im Vergleich

Beste günstige Oral-B Zahnbürste: Oral-B PRO 2 2000N

braun oral-b pro 2000n details 3
Die beste Oral-B Zahnbürste für die meisten Nutzer – die Oral-B Pro 2 2000N. Bild: Robert Mertens

Die Pro 2 2000N kostet weniger Geld als andere Oral-B-Zahnbürsten und verzichtet auf unnötigen Schnickschnack. Dennoch hat Hersteller Braun der optisch tadellos verarbeiteten Zahnbürste alle wichtigen Grundfunktionen spendiert.

Für rund 50 Euro erhalten Käufer ein ergonomisches und leichtes Handteil mit den beiden Reinigungsfunktionen „Tägliche Reinigung“ und „Zahnfleischschutz“. Der bewährte zweiminütige Timer und die überaus nützliche Andruckkontrolle sind mit an Bord. Putzt man mit zu starken Druck, leuchtet sofort eine rote LED auf und zudem wird die Geschwindigkeit automatisch gedrosselt.

Im Gegensatz zum Vorgänger, der Pro 2000 besitzt die Pro 2 2000N keinen nicht mehr zeitgemäßen NiMh-Akku. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku besitzt keinen nervigen Memory-Effekt mehr. Er hielt in unserem Test 10 bis 12 Tage lang durch und ließ sich über Nacht problemlos aufladen.

Die Pro 2 2000N schafft trotz ihres günstigen Preises pro Minute beachtliche 9.900 Oszillationen und 45.000 Pulsationen. Die hohe Leistung sorgt in Kombination mit dem runden Borstenkopf für eine sehr gründliche Reinigung und hinterlässt ein angenehmes und sauberes Gefühl im Mund. Die visuelle Andruckkontrolle tut was sie soll und schützt das Zahnfleisch zuverlässig. Besonders empfindliche Menschen verwenden einfach den generell schwächeren Zahnfleischputzmodus.

Oral-B Pro 2 2000N Vorstellung – Oral-B Deutschland – youtube.com

Im direkten Vergleich zu den vielfach teureren Oral-B-Zahnbürsten ist die Reinigungsleistung der 2000N nur marginal schlechter. Dank der ergonomischen Form und ihrem leichten Gewicht lässt sich die elektrische Zahnbürste zudem einfach bedienen. Die Pro 2 kostet nur marginal mehr Geld als ihr Vorgänger, ist dafür um einiges leistungsstärker und besitzt einen moderneren Akku.

In unserem Test waren mir mit der preiswerten, elektrischen Zahnbürste vollkommen zufrieden und können sie bedenkenlos weiterempfehlen. Nicht nur bei uns hat diese günstige Bürste sehr gut abgeschnitten, sie ist auch einer der Testsieger bei Stiftung Warentest (Test 2019 mit der Note 2,2 “Gut”).

Die Oral-B PRO 2 2000N im Test »

Die Oral-B Pro 600

braun oral-b pro 600 test
Schon viele Jahre im Verkauf und noch immer eine der beliebtesten Oral-B Zahnbürsten, die Pro 600. Bild: Robert Mertens

Die Oral-B Pro 600 von Braun Oral-B ist nicht nur ein günstiges Einsteigermodell in die Welt der elektrischen Zahnbürsten, sie liefert auch ab, wenn es um Ergebnisse beim Zähneputzen geht. Wer hier App Steuerungen und ähnliche Feature erwartet oder eine Ladestation haben will, mit der sich auch das Smartphone laden lässt, der sollte nicht weiterlesen.

Oral-B PRO 600 Elektrische Zahnbürste – für ein gesünderes Lächeln – Oral-B Deutschland – youtube.com

Hier wird auf alle Hightech Features verzichtet und rein ergebnisorientiert operiert: saubere Zähne! Die Andruckkontrolle reicht aus, um sensibles Zahnfleisch gut zu schützen und die Komplettverarbeitung der Einsteigerzahnbürste Oral-B Pro 600 ist mehr als solide gehalten.

Und selbst wenn die Bürste mal beim Zähneputzen – nasse Hände im Bad neigen dazu rutschig zu sein – aus Ihrer Hand fällt, wird sie das problemlos überleben. Für ein Einsteigermodell in diesem niedrigen Preissegment, liefert Braun mit der Oral-B Pro 600 wirklich ganze Arbeit ab!

Die Pro 600 im Test »

Nicht mehr im Handel erhältliche Modelle

Nicht mehr erhältlich: Oral-B PRO 3000

braun oral b pro 3000 test
Die Pro 3000. Bild: Robert Mertens

Die Oral-B PRO 3000 ist im oberen Mittelfeld der elektrischen Zahnbürsten zu verorten. Im Grunde ist sie das zahnputzende Bindeglied zwischen der Einsteigerklasse und den Topmodellen der Premium-Klasse unter den Zahnbürsten. Die Putzmodi sind hervorragend aufgestellt und auch optisch oder was die Verarbeitung angeht lässt die PRO 3000 aus dem Hause Braun keine Wünsche unerfüllt. Das Zubehör ist umfangreich aufgestellt und die Käufer, die eher über ein Zahnfleisch der sensiblen Art klagen, werden die PRO 3000 lieben.

Das Modell PRO 3000 ist kinderleicht zu bedienen und das via Einknopf-Steuerung. Zudem ist die Akkustandanzeige gut sichtbar auf der Vorderseite der Zahnbürste verbaut. So wissen Sie jederzeit einzuschätzen, wann muss das Gerät an die Ladestation. Diese Anzeige sollte auch nie unbeachtet bleiben! Anders als bei den Premiumreihen von Braun, bei denen der Ladevorgang auf rund 10 Stunden für eine Voll-Ladung verkürzt wurde, braucht die 3000er schon an die 20 Stunden Dauerstrom, um wieder vollständig geladen zu sein.

Und was ist ärgerlicher als sich die Zähne putzen zu wollen und die Zahnbürste ist entladen – genervte Smartphone-Dauersurfer kennen das Problem. Sehr praktisch ist übrigens auch die Ladestation, die nicht nur der Zahnbürste, sondern auch den Bürstenköpfen einen festen Platz bietet! Rundum ist die Oral-B PRO 3000 also eine wohl durchdachte Angelegenheit!

Die Pro 3000 im Test »

Nicht mehr erhältlich: Oral-B PRO 6000

oral-b pro 6000 detail-1
Die Pro 6000, eine der ersten Smarten Zahnbürsten von Oral-B. Bild: Robert Mertens

Die Oral-B Pro 6000 ließe sich trefflich als ‘Mittelklasse-Pkw unter den Zahnbürsten’ definieren. Es ist nicht nur alles dabei, sondern das Paket an Ausstattung weiß durch die Bank zu überzeugen, denn es ist wirklich durchdacht. Und auch optisch wirkt die Oral-B PRO 6000 stimmig, was das Design angeht. In ansprechendem Weiß gehalten, wirkt die Bürste so, wie Sie Ihre Zähne nach dem Putzvorgang sehen wollen.

Und auch für die PRO 6000 gilt: mittels Bluetooth lässt sich die Bürste mit einer App auf dem Smartphone koppeln, damit Sie Ihr Putzverhalten überwachen können. Gerade für die eher ‘Putzfaulen’ ein toller Anreiz, die Mundhygiene nicht mehr auf die leichte Schulter zu nehmen und dann das Geld ‘säckeweise’ zum Zahnarzt zu tragen.

Das Etui für die Reiseaufbewahrung erfüllt voll und ganz seinen Zweck, die Ladestation läuft beanstandungsfrei und das ganze Modell ist auf eine hohe Wertigkeit mit langer Standzeit im Badezimmer ausgelegt. Die Putzmodi entsprechen der modernen Zahnmedizin und reinigen Ihre Zähne absolut gründlich. Die Oral-B PRO 6000 steht für ein hohes Maß am Komfort beim Zähneputzen!

Die Pro 6000 im Test »

FAQ: Häufige Fragen zu Oral-B Zahnbürsten

Welche Oral-B Zahnbürste ist die beste?

Die beste Oral-B Zahnbürste ist unserer Meinung nach die Oral-B iO 9 aus der iO-Serie. Sie bietet die mit Abstand beste Design-, Verarbeitungs- und Materialqualität aller Oral-B Modelle. Auch die Reinigungsleistung ist bei diesem Modell besonders gut, da Oral-B hier auf eine neue Magnet-Antriebstechnologie setzt, welche besonders kraftvoll und gleichzeitig sanft reinigt. Auch die endlich ausgereifte Positionserkennung und damit verbundene App-Unterstützung, trägt zu überdurchschnittlichen Putzergebnissen bei.

Welche Oral-B Zahnbürste kaufen?

Wenn Geld keine Rolle spielt, ist die iO Generation die beste Wahl. Hier bekommen Sie die, mit Blick auf alle Kriterien, mit Abstand beste elektrisch Zahnbürste von Oral-B. Das günstigste Modell der Serie die iO 7 ist dabei für die meisten Nutzer vollkommen ausreichend.

Für die meisten Nutzer empfehlen wir allerdings die, in der Anschaffung und im Unterhalt günstige, Oral-B Pro 2 2000N. Eine günstige Zahnbürste von Oral-B, welche all unsere Anforderungen an eine gute elektrische Zahnbürste erfüllt.

Soll es eine Schallzahnbürste sein, empfehlen wir die Oral-B Pulsonic Slim 1000. Sie ist günstig in der Anschaffung und im Unterhalt und bietet eine gute Reinigungsleistung. Können Sie etwas mehr ausgeben, ist die neue Oral-B Pulsonic Slim Clean 2000 eine gute Wahl mit noch besserer Reinigungsleistung.

Was ist der Unterschied zwischen Oral-B pro 1 und Pro 2?

Der Hauptunterschied liegt vor allem beim Akku. Im Vergleich zur älteren Pro 1, wurde bei der Pro 2 ein verbesserter, moderner Lithium-Ionen-Akku für lange Akkulaufzeit verbaut. Bei der Pro 1 kommt noch die etwas veraltete Nickel-Metallhydrid-Akku-Technologie zum Einsatz.

Welche Oral-B Zahnbürste hat Bluetooth?

Alle Oral-B Zahnbürsten welche den Zusatz “Smart” tragen, verfügen über Bluetooth und damit die Fähigkeit sich mit der Oral-B App zu verbinden. Auch alle die Premium-Modelle der Genius- und iO-Serie verfügen über Bluetooth.

Wie teuer ist Oral-B?

Oral-B bietet Zahnbürsten in jedem Preissegment an. Von der ca. 20€ teuren Oral-B Vitality bis hin zur knapp 250€ teuren Oral-B iO Premium-Zahnbürste bekommt man für jeden Geldbeutel die passende Zahnbürste.

Wie funktionieren Oral-B Zahnbürsten?

Der runde Bürstenkopf, welcher für Oral-B Zahnbürsten typisch ist, umschließt jeden Zahn einzeln und reinigt so den kompletten Zahn bis an den Zahnfleischrand. Der Bürstenkopf rotiert und pulsiert dazu gleichzeitig um die Reinigungsleistung noch zu verbessern und auch hartnäckige Verschmutzungen und Plaque zu lösen.

Was ist besser Oral-B oder Philips Sonicare?

Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Beide Marken bieten im Vergleich spezifische Eigenschaften und Vorteile. Bis vor einiger Zeit waren die Philips Sonicare Zahnbürste in Sachen Material- und Verarbeitungsqualität die bessere Wahl. Mittlerweile hat Oral-B mit der neusten Produktgeneration hier aber aufgeholt. Wichtig ist aber vor allem: Beide Marken erreichen sehr gute Reinigungsergebnisse in verschiedenen Studien (Quelle, Quelle).

Gefällt Ihnen unser Online-Angebot? Dann lassen Sie ihre Freunde davon wissen und bewerten Sie uns! 🙂