| Datum:  | Letztes Update: 

Braun Oral-B PRO 3000 im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 139,99 59,09 (as of 18. August 2017, 6:00)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Die Braun Oral-B PRO 3000 ist der Einstieg in die Mittelklasse bei den elektrischen Zahnbürsten von Braun Oral-B. Sie kommt im gleichen ergonomischen Design wie fast alle Braun Oral-B Zahnbürsten daher und bietet eigentlich alle Grundfunktionen für die alltägliche Reinigung sinnvoll sind. Im folgenden Test der Braun Oral-B PRO 3000 erfahren Sie wie sicht die Zahnbürste im Praxiseinsatz tatsächlich schlägt.

Weiterführend: Weitere Modelle von Braun Oral-B finden Sie hier.

von Oral-B Deutschland – youtube.com

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Das Handteil wirkt von der Optik durchdacht und besitzt eine ergonomische Form. Die Zahnbürste macht einen relativ kompakten sowie wertigen Eindruck. Mit einem geringen Gewicht von nur 124 Gramm liegt die Zahnbürste gut in der Hand.

Das Handstück selbst, sowie das gelieferte Zubehör machen einen sehr guten Eindruck. Alles wurde sauber verarbeitet und die Materialqualität ist dem Preis angemessen.

Die wertige Verarbeitung und die optische Präsentation von Zahnbürste und Zubehör können definitiv überzeugen.

Features & Lieferumfang

Dank der modernen 3D-Reinigungstechnologie schafft die Oral-B Pro 3000 in der Minute bis zu 40.000 Pulsationen und 8.800 Rotationen. Sie verfügt über 3 unterschiedliche Reinigungsprogramme, normales Reinigen, Zahnfleischschutz und Sensitive.

Eine visuelle Andruckkontrolle ist ebenfalls vorhanden und schützt zuverlässig Zähne und Zahnfleisch. Der Professional Timer zeigt alle 30 Sekunden den Kieferquadrantenwechsel an.

Darüber hinaus gibt es noch zwei LEDs an der Vorderseite des Handstücks, die über den Ladezustand informieren. Weitere Besonderheiten oder spezielle Features sind nicht vorhanden.

Im Lieferumfang befinden sich 2 Bürstenköpfe (CrossAction und Sensitive) und eine optisch passende Ladestation. In der Ladestation wird nicht nur die Zahnbürste aufgeladen, auch beide Bürstenköpfe haben Platz. Auf weiteres Zubehör verzichtet der Hersteller aufgrund des relativ günstigen Preises.

Für einen guten Preis bietet die Pro 3000 also alle wichtigen und von uns empfohlenen Grundfunktionen.

Tipp für Paare und Familien: Die Braun Oral-B Pro 3000 ist auch als Sparpaket mit 2. Handstück erhältlich! Hier können Sie einiges an Anschaffungskosten sparen!

Anwendung

Dank ihrer kompakten Größe und der ergonomischen Form liegt die leichte Zahnbürste einfach in der Hand. Die Bedienung gelingt vollkommen intuitiv über nur einen Knopf.

Durch die beiden LEDs auf der Vorderseite wird der Nutzer über den Akkuzustand infortmiert und darüber ob der Akku lädt. Über eine weitere große rote LED auf der Rückseite wird man über ein zu kräftiges Aufdrücken informiert.

Die 3 Reinigungsprogramme arbeiten in der Praxis tadellos. Zwischen den 3 Reinigungsprogrammen war ein deutlicher Unterschied spührbar, so ist die Zahnbürste im normalen Reinigungsprogramm wirklich kräftig am arbeiten und das Sensitiv-Programm dagegen spürbar langsamer und feiner.

Da unser Tester im Alltag eine Schallzahnbürste benutzt, hat er in der Anfangszeit auf das Sensitiv-Programm genutzt und erst nach einer Woche auf das normale Reinigungsprogramm gewechselt. Das normale Programm war für den Anfang einfach zu kräftig und es kam zu leichten Zahnfleischreizungen.

Auch die Andruckkontrolle funktioniert zuverlässig und schützt empfindliches Zahnfleisch zusätzlich. Sobald man zu fest aufdrückt, leuchtet der rote Signalstreifen auf der Rückseite deutlich auf.

Die 2-minütige Timer-Funktion ist besonders nützlich. Alle 30 Sekunden stoppt die Zahnbürste automatisch und man weiß dann das es wird in den nächsten Mundquadranten zu wechseln.

Schwachpunkt: Akkuleistung

Bei einer täglichen Benutzung mit zwei Putzeinsätzen von ca. 2 Minuten, hielt der Akku der Zahnbürste im Test 6 Tage lang. Innerhalb von knapp einem Tag ist er wieder voll aufgeladen. Sicher keine Spitzenleistung aber für ein Mittelklasse-Model ausreichend.

In unserem ausführlichen Praxistest hatten wir absolut keine Probleme mit der Braun Oral-B Pro 3000.

Reinigungsleistung

Der Bürstenkopf ist mit den modernen CrossAction Borsten bestückt. Diese sind in einem 16 Grad Winkel angeordnet und gelangen somit tief in die Zwischenräume. Mit ihren rund 8.800 Rotationen und den 40.000 Pulsationen reinigt die Oral-B Pro 3000 wirklich gründlich.

Nach dem Putzen war im Test ein deutlich sauberes Gefühl im Mund und die Zähne waren schön glatt. Der normale Reinigungsmodus sorgt für glatte und saubere Zähne. Wird dieser zweimal pro Tag verwendet, dann verbessert sich die Mundhygiene deutlich. Im Sensitiv-Modus sind die Bewegungen langsamer und schonen das Zahnfleisch. Dieses wird im Zahnfleisch-Modus sanft stimuliert.

Wir empfehlen jedem, Anfangs das Senstiv-Programm zu verwenden. Da der Motor der Zahnbürste wirklich kräftig ist, kann es im Standard-Programm sonst zu Zahnfleischreizungen kommen.

Im Hinblick auf den guten Preis ist die Reinigungsleistung der elektrischen Zahnbürste mehr als ausreichend und gut!

Das Fazit

Die Braun Oral-B Pro 3000 besitzt ein ansprechendes und zweckmäßiges Design. Sie sieht zwar nicht edel aus, ist aber dennoch hochwertig verarbeitet. Dank ihrem geringen Gewicht liegt die Zahnbürste stets leicht in der Hand und eignet sich auch für kleinere Kinderhände.

Alles nötige vorhanden

Der Lieferumfang ist auf jeden Fall ausreichend. Alle wichtigen Grundfunktionen, welche von uns empfohlen werden, sind vorhanden. Besonders nützlich sind der 2-minütige Timer und die visuelle Andruckkontrolle.

Sie lässt sich außerdem sehr einfach bedienen und sorgt zuverlässig für saubere und glatte Zähne. Achtet man auf die Andruckkontrolle wird auch das Zahnfleisch wird nicht zu stark belastet.

Schwächen beim Akku

Der Akku hält in der Praxis zwar lange genug, allerdings muss man für die Aufladung bis zu 24 Stunden einplanen. Außerdem setzt Oral-B bei diesem Modell noch auf die eher veralteten Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH), die für ihre relative Kurzlebigkeit bekannt sind.

Weiterführend: Mehr Informationen zu den verschiedenen Akkus

Weiterführend: Alle Zahnbürsten mit Li-Ionen-Akkus in der Übersicht.

Braun Oral-B PRO 3000
Die Pro 3000 ist definitiv eine gute und funktionell durchdachte Zahnbürste. Sie bietet alle empfehlenswerten Grundfunktionen und ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz des veralteten Akkus kann man bedenkenlos zugreifen!
Verarbeitung & Qualitätseindruck
Features & Lieferumfang
Anwendung
Reinigungsleistung
Vorteile
leistungsstarker Motor mit 40.000 Pulsationen und 8.800 Rotationen
einfache Bedienung mit sehr guten Reinigungsergebnissen
nützliches Sensitiv-Programm und Andruckkontrolle
Nachteile
Akkulauf- und Ladezeit
4.3

Mögliche Alternativen zur Pro 3000

Braun Oral-B PRO 3000 im Preisvergleich