Die besten Mundduschen im Test 2016 / 2017

Eine Munddusche eignet sich hervorragend zur gründlichen Reinigung von Zahnzwischenräumen. Zusammen mit einer elektrischen Zahnbürste erreicht man so gute Putzergebnisse und ein neues Level an Zahngesundheit. Im Gegensatz zur Zahnseide ist die Handhabung einfach und unkompliziert.

Die Auswahl an Modellen und Herstellern ist hier aber schon sehr groß und unübersichtlich. Aus diesem Grund haben wir von elektrischezahnbuerste.org auch Mundduschen getestet und bewertet, so dass Sie im Handumdrehen das passende Gerät für Ihre Mundhygiene finden.

Die besten Mundduschen aus unserem Test

Hier sehen Sie die Übersicht unserer Testsieger. Mit dem Kauf eines dieser Geräte können Sie, unserer Meinung nach, nichts falsch machen und Sie werden sicherlich mit dem Kauf zufrieden sein.

Alle getesteten Produkte anzeigen » Komplette Bestenliste anzeigen »

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.
Panasonic EW DJ40Panasonic EW1211W

4,5 sterne

Panasonic EW DJ40

4,3 sterne

Panasonic EW1211W

 Testsieger

 2. Platz

 Amazon.de Topseller

"Überzeugt vor allem durch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis." "Überzeugt mit 3 Reinigungsmodi und einem günstigen Preis."
  • 2 Reinigungsmodi
  • auch für Mundwasser geeignet
  • leicht zu reinigen
  • hochwertig verarbeitet
  • schlichtes, hochwertiges Design & Zubehör
  • 3 Reinigungsmodi
  • gut verarbeitet
  • gutes Design & Zubehör

Kundenwertung:
4.3 sterne
180 Bewertungen

Kundenwertung:
4.0 sterne
1572 Bewertungen

ab ca. 50,00€*ab ca. 50,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »

Alle getesteten Produkte anzeigen » Komplette Bestenliste anzeigen »

Die Testsieger und Empfehlungen in der Kurzvorstellung

Wir empfehlen unseren aktuellen Testsieger, die Panasonic EW-DJ40. Die Konkurenz von Philips mag zwar schöner sein, ist aber teurer in der Anschaffung und Unterhalt und es scheint, als hätte sie längerfristig Probleme mit der Haltbarkeit.

Die Panasonic EW-DJ40 überzeugte uns vor allem durch die gute Verarbeitung, die clevere Bauweise, durch die Sie sich leicht reinigen und platzsparend transportieren lässt, sowie die Möglichkeit auch Mundwasser mit ihr zu verwenden. Diese nützlichen Features und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis mit geringen Folgekosten (im Vergleich zur Konkurrenz) machen die Panasonic EW-DJ40, in unseren Augen, zur aktuell besten am Markt.

Bei Amazon ansehen »Testbericht anzeigen »

Die Kaufberatung

Wenn Sie die Fummelei mit der Zahnseide morgens und abends nicht mögen, sollten Sie über eine Munddusche nachdenken. Am besten wäre es für Ihre Zahngesundheit, wenn Sie die Methodik der Zahnseide und Munddusche miteinander kombinieren.

Gehören Sie eher zu den faulen Zahnpflegern, dann sind Sie mit einer Munddusche sehr gut bedient, denn Sie spart Zeit und befreit die Zahnzwischenräume wirksam vom Schmutz. Entscheidend ist bei der Anwendung natürlich, wie auch beim Zähneputzen, die richtige Technik.

Weitere wichtige Details auf die Sie beim Kauf achten sollten, sind die Druckstufe, der Wassertank, die Stromquelle und modell-abhängige Besonderheiten. Im Folgenden beraten wir Sie auch dahingehend.

Die Pumpe einer Munddusche

Bei den Pumpen gibt es große Unterschiede, die einen reinigen mit einem einzelnen Wasserstrahl, wieder andere besitzen eine Doppelpumpe. Die neueren Doppelpumpen sprühen das Wasser vermischt mit Luft direkt in die Zahnzwischenräume. Somit reduziert sich der Wasserverbrauch und gleichzeitig soll die Reinigungswirkung verstärkt werden.

Eine Munddusche mit einer Doppelpumpe ist daher zu empfehlen.

Die Befüllung des Tanks

Sie können eine Munddusche auf herkömmliche Weise mit Wasser benutzen oder Sie greifen zu einer antibakteriellen Lösung. Einige Hersteller bieten extra Modelle an, deren Schläuche und Pumpen die speziellen antibakteriellen Lösungen vertragen und dadurch nicht kaputt gehen. Ist Ihr Modell nicht für Mundwasser ausgelegt, kann es zu Schäden an den Schläuchen kommen.

Das Tankvolumen

Jede Munddusche besitzt einen anderen Tank, der unterschiedlich viel Volumen Wasser fassen kann. Das Fassungsvolumen wirkt sich auf die Betriebsdauer und Reinigungszeit aus. Sie sollten im Idealfall also ein Modell mit einem möglichst großen Tank wählen.

Der abnehmbare Wassertank

Selbstverständlich muss auch der Wassertank regelmäßig gereinigt werden, um die Bildung von Keimen und Bakterien zu unterbinden. Aus diesem Grund gibt es praktische, abnehmbare Wassertanks. Diese können kinderleicht und schnell ausgewaschen werden.

Die integrierte Düsenhalterung

Sie wollen Ihre neue Munddusche zu zweit nutzen? Dann ist eine eingebaute Düsenhalterung ratsam. So kann jeder seine Düse aufsetzen und bei belieben wechseln. Um die Düse nicht ständig zu verlegen, bietet sich eine Halterung an.

Die Stromquelle

Wie bereits erwähnt, gibt es Akku betriebene Mundduschen und Geräte, die nur am angeschlossenem Stromnetz funktionieren. Für einen unkomplizierten und flexiblen Gebrauch empfehlen wir Ihnen die Akku betriebenen Modelle. Die Akkulaufzeit der einzelnen Modelle unterscheidet sich allerdings.

Die Besonderheit

Die Panasonic EW1211W hat einen eingebauten Wassertank am Griff. Dieses Extra hat eine große Auswirkung auf die Handhabung, denn bei diesem Modell entfällt der Wasserschlauch. Das erleichtert die tägliche Benutzung enorm, denn Sie müssen nicht auf den Schlauch achten und Sie können sich komplett auf die Reinigung der Zähne konzentrieren.

Das praktische Braun Oral-B Professional Care 3000 Center enthält neben der Munddusche auch eine elektrische Zahnbürste. Es ist also eine komplette Mundpflegestation und eignet sich insbesondere für diejenigen, die auch noch keine elektrische Zahnbürste besitzen.

Eine Munddusche und eine elektrische Zahnbürste in Kombination verbessert Ihre Mundhygiene und hält das Zahnfleisch gesund.

Handhabung und Reinigungswirkung

In unserem Test haben wir sämtliche Modelle in Anbetracht Ihrer Handhabung und Reinigungswirkung verglichen. Im Test befreiten alle Modelle die Zwischenräume nicht nur von Essensrückständen und Plaque, sondern massierten gleichzeitig sehr angenehm das Zahnfleisch.

Wissenswertes

Was ist eine Munddusche?

Beispiel einer Munddusche von Philips.

Zunächst klären wir für Sie auf, was genau eine Munddusche eigentlich ist und wozu man diese gebrauchen kann.

Eine Munddusche dient wie der Name schon verrät zur Reinigung des Mundinnenraums mit Hilfe eines Wasserstrahls. Dieser Strahl entfernt Speiserückstände und Plaque, wobei das Zahnfleisch sanft massiert wird. Im Vergleich zur elektrischen Zahnbürste soll eine Munddusche nachträglich die Zahnzwischenräume reinigen.

Wie funktioniert eine Munddusche?

Alle getesteten Modelle funktionieren nach dem gleichen Prinzip: Ein Wasserstrahl spült die Zahnzwischenräume unter Druck aus und befreit so von Essensresten. Jetzt denken Sie, dass kann meine herkömmliche Zahnseide auch? Fast richtig, denn leider kommen Sie mit Zahnseide nicht in sehr enge Zahnzwischenräume, eine Munddusche schafft dies hingegen schon.

Interessant ist dazu auch dieses Video von Philips, das die Funktionsweise gut veranschaulicht.

Seit wann gibt es diese Geräte?

Mundduschen gibt es bereits seit 1962. Erfunden hat sie der Ingenieur John Mattingly auf Wunsch des Zahnarztes Gerald Moyer. Kurzerhand gründeten Sie die Firma Aqua Tec, um Ihre innovativen Geräte unter die Leute zu bringen. Bereits im Jahr 1967 wurde die Firma übernommen und ist heute zu einem der Marktführer in den USA avanciert – Waterpik.

In Deutschland ist dieser Hersteller noch recht unbekannt und auch die Technik hat sich seitdem deutlich weiterentwickelt. Teilweise verfügen die neuesten Geräte sogar über Massageköpfe. Die neuste Entwicklung sind Modelle, die nun auch mit antibakterieller Mundspüllösung benutzt werden können. Diese Düse nennt sich auch Subgingival-Düse.

Vor- und Nachteile einer Munddusche

  • Zusätzliche Reinigung der Zähne
  • Stärkung des Zahnfleischs
  • Erreicht auch enge Zahnzwischenräume

… kann eine tägliche Zahnreinigung aber nicht ersetzen, sondern nur ergänzen.

Wichtige Hersteller und ihre Modelle

Um etwas Überblick in den großen Mundduschen-Markt zu bringen, haben wir Ihnen noch einmal die wichtigsten Hersteller und deren Produkte zusammengefasst. Unser Augenmerk haben wir hierbei auf die jeweiligen Unterschiede der einzelnen Modelle gelegt.

Braun Oral-B

Der Hersteller Braun Oral-B bietet diverse Mundpflege-Stationen an. Hierbei gibt es kleine Unterschiede hinsichtlich der Geräte. Mundduschen selbst gibt es lediglich zwei Modelle. Die Braun Oral-B OxyJet und die WaterJet. Beide Modelle unterscheiden sich gravierend, denn die Ocxyjet verfügt über eine Doppelpumpe, was für ein Gemisch aus Wasser und Sauerstoff sorgt. Die WaterJet arbeitet hingegen lediglich mit einem einfachen Wasserstrahl.

Mundduschen mit einer Doppelpumpe funktionieren mit zusätzlichem Sauerstoff und sparen dabei Wasser. Die Reinigungswirkung dieser Geräte soll höher sein, da mehr Druck aufgebracht wird.

Philips

Die Sonicare AirFloss aus dem Hause Philips ist direkt in zweifacher Ausführung erhältlich. Sie können die einfache Variante oder direkt das umfangreiche Sonicare AirFloss Set kaufen. Das Set beinhaltet ein praktisches Reiseetui und eine Aufbewahrungsbox für zusätzliche Düsen.

Panasonic

Panasonic besitzt eine größere Bandbreite an Produkten zur Reinigung der Zahnzwischenräume. Neben den stationären Geräten, die eher für zuhause bestimmt sind, hat Panasonic auch mobile Mundduschen im Angebot. Sämtliche Modelle von Panasonic sind in ihrer Funktionsweise gleich und unterscheiden sind lediglich im Aussehen.

Häufige Fragen zum Thema

Sicher sind nun einige Fragen zu diesem Thema aufgetaucht, die wir Ihnen an dieser Stelle beantworten möchten.

Ersetzt eine Munddusche die Zahnbürste?

Eine umfassende Mundhygiene ist selbstverständlich nicht allein mit einer Munddusche getan. Eine Munddusche dient lediglich als ergänzende Zusatzpflege bei engen Zahnzwischenräumen und zur Massage des Zahnfleisches.

Mit ihr haben Sie die Möglichkeit Ihre Zähne zusätzlich von Plaque und Speiseresten zu befreien. Des Weiteren können Sie mit einer Munddusche auch Ihre Zunge reinigen, sofern diese über einen harten Wasserstrahl verfügt.

Wir von elektrischezahnbuerste.org empfehlen Ihnen also folgenden Ablauf:

  • 1. Reinigung der Zähne mit einer elektrischen rotations-Zahnbürste oder Schallzahnbürste.
  • 2. Benutzung von Zahnseide oder Interdentalbürsten.
  • 3. Spülung des Mundraumes mit einer Munddusche.

Bei Unsicherheit oder offenen Fragen sollten Sie sich in jedem Fall an Ihren Zahnarzt des Vertrauens wenden und die optimale Mundhygiene für Ihr Gebiss besprechen.

Was kosten die Ersatzdüsen für eine Munddusche?

Wie bei Ihrer elektrischen Zahnbürste auch, müssen Sie die Düsen Ihrer Munddusche nach einer gewissen Zeit auswechseln. Die Angaben hierfür können Sie der Anleitung oder der Verpackung entnehmen. Denn diese kann je nach Hersteller variieren, sollte aus hygienischen Gründen aber nicht überschritten werden, um Bakterienbildung zu vermeiden. Diese können ansonsten zu entzündlichen Beschwerden am Zahnfleisch führen.

Wie wende ich eine Munddusche richtig an?

Die richtige Anwendung ist kein Hexenwerk und kann problemlos in Ihre tägliche Routine eingebaut werden. Füllen Sie als ersten Schritt den Wasserbehälter auf und achten Sie darauf, dass das Wasser eine angenehme Temperatur hat. Stellen Sie neben einer angenehmen warmen Temperatur die Intensität des Wasserdrucks ein. Zumeist gibt es die drei Programme „sensitive“, „normal“ und „intensiv“. Dann kann das Reinigen beginnen.

Befinden Sie sich währenddessen am besten über Ihrem Waschbecken, um zwischendrin auszuspucken, wenn es notwendig ist. Bewegen Sie sich nun von einem Zahnzwischenraum zum nächsten und durchspülen Sie diesen einige Sekunden lang. Verfügt Ihre Munddusche über einen eher kleinen Wassertank muss dieser zwischendrin neu befüllt werden.

Ist eine normale Munddusche besser als eine mit AirFloss?

Hier sind wir thematisch wieder bei den Doppelpumpen angelangt, die Sie bereits ausführlich kennengelernt haben. Sie vermischt Sauerstoff und Wasser und liefert, laut den Testergebnissen auf elektrischezahnbuerste.org, bessere Ergebnisse bei der Reinigung als eine herkömmliche Munddusche.

Die AirFloss-Technik hat die Firma Philips erfunden. Inzwischen verfügen aber auch Modelle anderer Hersteller über diese innovative Funktionsweise.

Ist eine Munddusche besser als Zahnseide?

Eine Munddusche dient, wie auch die Zahnseide, zur Reinigung der Zahnzwischenräume. Der Vorteil gegenüber Zahnseide ist jedoch, dass sie auch sehr enge Zahnzwischenräume mit ihrem Wasserstrahl erreicht. Dies geschieht außerdem schonender als mit Zahnseide.

Welche Munddusche kann ich bei einer festen Zahnspange verwenden?

Wenn Sie Träger einer festen Zahnspange sind, dann wissen Sie, wie viel Zeit die richtige Reinigung dieser beansprucht. Hier können Ihnen Mundduschen hilfreich sein und die ungeliebten Speisereste aus der Spange entfernen und Ihr Zahnfleisch massieren. Für Einsteiger ist die Panasonic EW 1211 besonders gut geeignet, da sie leicht zu handhaben ist.

Wichtig für Zahnspangenträger zu wissen ist jedoch, dass sich nicht jedes Modell für Sie eignet. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Spüldruck regelbar ist.

Wie reinige ich meine Munddusche?

Um das Aufkeimen von gefährlichen Bakterien zu verhindern, sollten Sie Ihre Munddusche monatlich reinigen. Sie können spezielle Reinigungspulver zur Hilfe nehmen, welche Sie einfach mit in das Reinigungswasser mischen. Alternativ können Sie hierfür auch Gebissreiniger, Zitronensäure oder kleine Mengen Essig benutzen.

Entkalkung, Desinfektion und Reinigung mit Redesept

Zur Reinigung Ihrer Munddusche können Sie auch das Redesept Reinigungspulver verwenden. Es reinigt das Gerät, indem es diese von Kalk befreit und gleichzeitig desinfiziert. Sie können dieses Mittel bei allen Mundduschen-Typen bedenkenlos anwenden.

Welches Mundwasser eignet sich für die Munddusche?

Um den Mundraum wirksam zu desinfizieren und auszuspülen eignet sich eine Munddusche mit Mundwasser zu verwenden. Welche Modelle Mundwasser geeignet sind, erfahren Sie in unserem Test auf elektrischezahnbuerste.org

Wie oft sollte ich die Munddusche benutzen?

Die goldene Regel lautet, je besser Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch pflegen, desto länger bleiben Sie von Karies verschont. Grundsätzlich empfiehlt es sich die Munddusche in die tägliche Zahnreinigung zu integrieren und mindestens einmal täglich zu benutzen. So können Sie sicherstellen, dass Sie sämtliche Speisereste wirksam aus Ihren Zahnzwischenräumen entfernen.

Ergänzen Sie aber auch hier Ihre Pflege mit dem Einsatz von Zahnseide und achten Sie darauf, dass der Wasserstrahl nicht allzu hart eingestellt ist.

Wie teuer ist eine Munddusche?

Wie Sie bisher wissen, gibt es eine große Auswahl an Geräten mit jeweils anderen Features und Extras. Je mehr Funktionen sie hat, desto teurer wird diese auch sein. Die Preisspanne erstreckt sich zwischen etwa 20€ und 250€.

So haben wir getestet

Um den Test für Sie verständlicher und transparenter zu machen, zeigen wir Ihnen im Folgenden, wie wir beim Test vorgegangen sind und worauf es uns besonders ankam.

  • Verarbeitung & Qualitätseindruck

    Im ersten Abschnitt unseres Tests berichten unsere Tester von ihrem ersten Eindruck der Verarbeitung und Qualität der Munddusche. Es wird schon hier auf sichtbare Mängel oder minderwertige Verarbeitung hingewiesen. Auch die Lautstärke im Betrieb wird hier schon einmal unter die Lupe genommen.

    Sollte eine Munddusche mit Besonderheiten aufwarten, werden diese ebenfalls hier festgehalten. Diese fließen positiv in die Bewertung mit ein, können aber Defizite in der Verarbeitung oder der Qualität des Produkts nicht ausgleichen.

  • Features & Lieferumfang

    Hier finden Sie, was Sie alles geliefert bekommen und was die Munddusche alles kann. Sie finden eine Auflistung des Lieferumfangs und eine Angabe zu den einzelnen Funktionen des Geräts. Außerdem weisen wir darauf hin, mit welchen Alleinstellungsmerkmalen der Hersteller für dieses Produkt wirbt. Diese werden wir dann im nächsten Schritt bei der Anwendung prüfen und schauen, ob die Angaben tatsächlich stimmen.

  • Anwendung

    In diesem Abschnitt finden Sie die Erfahrungsberichte unserer Tester zur Anwendung zusammengefasst. Wir geben an, was sowohl positiv als auch negativ aufgefallen ist und worauf speziell bei dem Testprodukt zu achten ist. Außerdem geben wir ein Feedback zu den vom Hersteller angegebenen Besonderheiten, nachdem wir diese überprüft haben. Wir weisen ebenfalls daraufhin, wie laut das jeweilige Produkt ist und wie die mitgebrachten Features zu handhaben sind.

  • Reinigungsleistung

    Hier beurteilen unsere Tester die Reinigungsergebnisse eines jeden Geräts. Sie geben Auskunft darüber, ob die Reinigung angenehm war und ob die Munddusche mit den entsprechenden Features zu empfehlen ist.

  • Fazit

    Im Fazit werden nochmal alle Vor- und Nachteile eines Produktes zusammengefasst. Wir fassen hier noch einmal alle Kriterien zusammen, woraufhin im Anschluss die Bewertung vorgenommen wird. Sollten wir im Test an einen Punkt gekommen sein, der das Wissen unserer Tester übersteigt, so haben wir professionelle Meinungen von außen eingeholt und diese in die Bewertung mit einfließen lassen.

    In jeder Kategorie kann eine Munddusche bis zu 5 Sterne erreichen, dies ist die Bestnote. Die schlechteste Note ist eine 1-Sterne-Bewertung. Wir gleichen unsere Testergebnisse stets mit bereits bestehenden Bewertungen ab, wie sie beispielsweise in Fachmagazinen erscheinen. So möchten wir Ihnen einen so umfassenden Eindruck wie möglich auf das Produkt geben.