Philips Sonicare Schallzahnbürsten im Vergleich: Welche ist die beste?

robert

Geschrieben von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

beste philips sonicare schallzahnbuersteMit der richtigen Zahnbürste wird die tägliche Zahnreinigung zum sauberen Kinderspiel – und die Philips Sonicare Schallzahnbürsten sind sowohl bei Zahnärzten als auch bei Nutzern aufgrund der Gründlichkeit und einfachen Bedienung extrem beliebt Doch welche Sonicare Schallzahnbürste ist die Beste? Im Folgenden finden Sie unseren Vergleich aller Philips Sonicare Modelle, welche Sie aktuell im Handel finden können. Zusätzlich gehen wir kurz auf die einzelnen Modelle ein und klären die häufigsten Fragen.

Kurz & Knapp: Welche Philips Sonicare Schallzahnbürste sollten Sie kaufen?

  • Wenn Geld keine Rolle spielt, ist die Philips Sonicare DiamondClean-Serie die beste Wahl. Hier bekommen Sie die, mit Blick auf alle Kriterien, mit Abstand beste Zahnbürste von Philips. Das günstigste Modell der Serie die DiamondClean 9000 ist unser Testsieger im Schallzahnbürsten Test und für die meisten Nutzer vollkommen ausreichend. Legt man gesteigerten Wert auf Smart-Features, ist die DiamondClean Smart eine alternative. Möchte man das absolute Maximum an Luxus, dann greift man zur neuen 9900 Prestige.
  • Für die meisten Nutzer empfehlen wir allerdings die, in der Anschaffung und im Unterhalt günstigste Sonicare Zahnbürste, die Philips Sonicare EasyClean. Eine günstige Schallzahnbürste, erhältlich für ca. 35€, mit guter Reinigungsleistung ohne technische Spielereien.
  • Kann man etwa 50-60€ ausgeben ist die ProtectiveClean 4500 oder 4300 eine sehr gute Wahl. Sie bietet eine deutlich höhere Reinigungsleistung als die noch günstigere EasyClean und verfügt außerdem über eine sinvolle Andruckkontrolle.

Sonicare Zahnbürsten im Vergleich: Die DiamondClean & Prestige Serie

Die Philips Sonicare DiamondClean-Modelle stellen das Premium-Segment der Schallzahnbürsten von Philips dar. Mit einem Anschaffungspreis von um die 200€ lässt sich Philips die vielen Features sowie die hohe Material- und Verarbeitungsqualität gut bezahlen. Neu hinzugekommen ist die Philips Sonicare 9900 Prestige, welche mit einem nochmals überarbeiteten Design, einem Leder-Etui und leicht größerem Funktionsumfang via App, noch eine Schippe drauf legt.

Die Premium Philips Sonicare Zahnbürsten im Vergleich:

Zur besseren Vergleichbarkeit der Modelle, finden Sie die wichtigsten Eckdaten in dieser Vergleichs-Tabelle.

Philips Sonicare 9900 PrestigePhilips Sonicare DiamondClean SmartPhilips Sonicare DiamondClean 9000Philips Sonicare ExpertClean 7300
Philips Sonicare 9900 PrestigePhilips Sonicare DiamondClean SmartPhilips Sonicare DiamondClean 9000Philips Sonicare ExpertClean 7300
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 5 (Clean (Standard), Deep Clean, White+, Gum Health, Sensitive)
  • Anzahl Intensitätsstufen: 3
  • App-Funktionen: Alle
  • Andruckkontrolle: Ja, SenseIQ
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Ladeglas: Ja
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Leder)
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 4 (Clean (Standard), Deep Clean, White+, Gum Health)
  • Anzahl Intensitätsstufen: 3
  • App-Funktionen: Limitiert
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Ladeglas: Ja
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 4 (Clean (Standard), Deep Clean, White+, Gum Health)
  • Anzahl Intensitätsstufen: 3
  • App-Funktionen: Limitiert
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Ladeglas: Ja
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 3 (Clean (Standard), Deep Clean, White+, Gum Health)
  • Anzahl Intensitätsstufen: 3
  • App-Funktionen: Limitiert
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
ab ca. 280,00€*ab ca. 200,00€*ab ca. 180,00€*ab ca. 120,00€*
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Besten Preis finden »Besten Preis finden »Besten Preis finden »

Die beste: Die Philips Sonicare DiamondClean 9000

philips sonicare diamondclean 9000 details-1
Die beste Philips Sonicare ist mit Sicherheit die DiamondClean 9000. Bild: Robert Mertens

Mit der DiamondClean ist Philips im Bereich der Sonicare Reihe der ‘große Wurf’ gelungen. Das muss man sofort festhalten. Bei dieser Schallzahnbürste finden sich nur dann Schwächen, wenn Sie mit der sprichwörtlichen Lupe danach suchen. Das Design ist stimmig, die Verarbeitung erstklassig, die Ausstattung dem Preis absolut angemessen, die Handhabung ist auch für Kinder super einfach, der Putztimer meldet sich punktgenau nach 2 Minuten und last, but not least: die Putzleistung der Zahnbürste ist erstklassig.

Rund 62.000 Bewegungen in der Minute – und das mit einem weiten Borstenausschlag – in Kombination mit der dynamischen Reinigung durch Flüssigkeit stehen hier für ein optimales Putzergebnis Ihrer Zähne. Die mit Sauerstoff angereicherte Flüssigkeit – eine Mischung aus Speichel, Wasser und Zahnpaste – dringt in jede noch so kleine Ritze am Zahnfleischsaum und reinigt nachhaltig.

Mitgeliefert werden (je nach Ausstattungsvariante) zwei Bürstenköpfe, der leistungsstarke Lithium-Ionen Akku inklusive des Multispannungs-Ladegerätes, die USB Ladevorrichtung sowie ein gesondertes Ladeglas. Extrem spannend ist dabei das innovative Ladeglas, das nicht nur optisch hochwertig ausschaut, sondern das Laden kinderleicht von der Hand gehen lässt. Ladeglas an einer Steckdose anschließen, Zahnbürste nach dem Putzen ins Glas stellen – fertig.

Damit wurde die Induktions-Ladetechnik – bekannt durch Smartwatches und Smartphones – 1 zu 1 auf die Zahnbürste übertragen. Leichter kann das Laden nicht mehr gehen. Begeistern wird Sie sicher auch die gummierte Griffoberfläche, die ein Verrutschen der Zahnbürste bei nassen Händen im Bad effizient verhindert.

Wenn wir nach einem Manko suchen, wären da wohl der hohe Preis und die recht hohen Folgekosten erwähnenswert. Sie suchen nach einer Schallzahnbürste, die perfekte Ergebnisse liefert? Dann wird Sie die Philips Sonicare DiamondClean begeistern.

Die Philips Sonicare DiamondClean im Test »

Philips Sonicare DiamondClean Smart

philips sonicare diamond clean smart test
Die Philips Sonicare DiamondClean Smart. Bild: Robert Mertens

Als neuere Ausstattungsvariante der sich seit Jahren erfolgreich am Markt befindlichen Philips Sonicare DiamondClean gibt es die fast 200€ teure, Smartphone-App unterstützte, “Smart” Version. Sie kombiniert alle Funktionen und Vorteile der Philips Sonicare DiamondClean mit noch mehr Smart-Features via App. So wird die Putzleistung noch umfangreicher über die Sonicare App überwacht, aufgezeichnet und wenn nötig werden sogar Tipps und Hinweise zum “besseren” Putzen gegeben.

Philips Sonicare DiamondClean Smart (Deutsch) – Philips – youtube.com

Die Philips Sonicare DiamondClean Smart im Test »

Philips Sonicare 9000 Prestige

philips sonicare 9900 prestige
Die Philips Sonicare 9900 Prestige. Bild: Hersteller

Als luxuriöseste, umfangreichste und gleichzeitig hochpreisige Alternative gibt es jetzt die Philips Sonicare 9000 Prestige. Sie kombiniert 62.000 Bewegungen pro Minute sowie alle Funktionen und Vorteile der Philips Sonicare DiamondClean und DiamondClean Smart mit einem nochmals verbessertem Design, höherer Materialqualität und noch mehr Smart-Features via App.

Philips Sonicare Prestige – Philips – youtube.com

Philips Sonicare ExpertClean 7300

philips sonicare expertclean 7300 details-2
Die Philips Sonicare ExpertClean. Bild: Robert Mertens

Die Sonicare ExpertClean 7300 übertrumpft ihren beliebten Vorgänger, die Flexcare Platinum, mit einigen Verbesserungen und neuen Funktionen. Sie kostet rund 120 Euro, besitzt 3 Putzprogramme mit 3 unterschiedlichen Intensitätseinstellungen und eine praktische Bürstenwechselanzeige. Mit 62.000 Vibrationen in der Minute gehört die ExpertClean 7300 zu den leistungsstärksten Schallzahnbürsten. Das ergonomisch geformte Handteil überzeugt mit einem optisch ansprechenden Design und macht einen hochwertigen Eindruck. Der Lithium-Ionen-Akku hält bis zu 14 Tage lang und ist in 11,5 Stunden vollständig geladen. 3 grüne LEDs am Handteil zeigen den Akkuzustand an.

Nutzer haben die Wahl zwischen 9 verschiedenen Putzeinstellungen mit unterschiedlichen Intensitäten. Dank der praktischen Andruckkontrolle eignet sich die ExpertClean 7300 bestens für Menschen mit einem empfindlichen Zahnfleisch. Die Sonicare-Schallzahnbürste lässt sich mit Android- und iOS-Smartphones koppeln. Die App versorgt die Nutzer mit vielen hilfreichen Informationen und trägt zur Verbesserung des Putzverhaltens bei. Beim Putzen erscheinen auf dem Smartphone-Display der aktuelle Mundquadrant und die Putz-Zeit. Die ExpertClean 7300 überzeugt mit einer hervorragenden Reinigungsleistung. Anfänger sollten deshalb zu Beginn eine niedrige Intensität wählen.

Die Philips Sonicare ExpertClean 7300 im Test »

Sonicare Zahnbürsten im Vergleich: Die ProtectiveClean Serie

Die ProtectiveClean Serie ist die Mittelklasse der Philips Sonicare Zahnbürsten. Alle Modelle bieten die hohe Reinigungsleistung der DiamondClean Serie, verfügen über eine Andruckkontrolle sowie die von Philips gewohnte Material- und Verarbeitungsqualität. Bei dieser Modellreihe müssen die Nutzer allerdings auf sämtliche Smart-Features verzichten.

Die Philips Sonicare ProtectiveClean Zahnbürsten im Vergleich:

Zur besseren Vergleichbarkeit der Modelle, finden Sie die wichtigsten Eckdaten in dieser Vergleichs-Tabelle.

Philips Sonicare ProtectiveClean 6100Philips Sonicare ProtectiveClean 5100Philips Sonicare ProtectiveClean 4500Philips Sonicare ProtectiveClean 4300
Philips Sonicare ProtectiveClean 6100Philips Sonicare ProtectiveClean 5100Philips Sonicare ProtectiveClean 4500Philips Sonicare ProtectiveClean 4300
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 3 (Clean (Standard), Gum Care, White
  • Anzahl Intensitätsstufen: 3
  • App-Funktionen: Nein
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 3 (Clean (Standard), Gum Care, White
  • Anzahl Intensitätsstufen: 0
  • App-Funktionen: Nein
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 2 (Clean (Standard), Sensitive
  • Anzahl Intensitätsstufen: 0
  • App-Funktionen: Nein
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 1 (Clean (Standard)
  • Anzahl Intensitätsstufen: 0
  • App-Funktionen: Nein
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Nein
ab ca. 130,00€*ab ca. 100,00€*ab ca. 90,00€*ab ca. 65,00€*
Testbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »Besten Preis finden »Bei Amazon.de »

Die Philips Sonicare ProtectiveClean 4500

philips sonicare protectiveclean 4500 test
Die ProtectiveClean kommt mit einem praktischen Reise-Etui. Bild: Robert Mertens

Die ProtectiveClean Serie ist noch relativ neu im Produktkatalog von Philips. Wie auch die anderen Modelle von Philips macht sie optisch einiges her und sieht nicht nur sehr hochwertig aus, sondern ist auch sehr gut verarbeitet.

Besonderheit bei dieser Sonicare Schallzahnbürste ist die Andruckkontrolle. Wir empfehlen eine Andruckkontrolle grundsätzlich jedem Nutzer einer elektrischen Zahnbürste, denn 90% der Nutzer drücken (unbewusst) zu stark auf, was zu Verletzungen und Reizungen des Zahnfleischs führen kann.

Mit knapp 70€ Anschaffungspreis ist die 4500 allerdings kein Schnäppchen mehr und damit ca. 30€ teurer als das Einstiegs-Modell Sonicare EasyClean. Allerdings gibt es die ProtectiveClean auch als günstigere Einstiegs-Version 4300, bei der das Sensitiv-Programm und das Reise-Etui gespart wurden. Sie ist schon ab knapp 60€ erhältlich und eine der beliebtesten Schallzahnbürsten auf amazon.de.

Die Philips Sonicare ProtectiveClean 4500 im Test »

Sonicare Zahnbürsten im Vergleich: Die DailyClean

Die Philips Sonicare DailyClean 3100

philips sonicare dailyclean 3100 test
Die günstigste Philips Sonicare, die DailyClean. Bild: Robert Mertens

Die Sonicare DailyClean 3100 (Nachfolger der EasyClean-Reihe) ist eine preiswerte Schallzahnbürste für Einsteiger. Sie besitzt einen Putzmodus, arbeitet mit 31.000 Vibrationen in der Minute und kostet nur 40 Euro. Das Einstiegsmodell liegt hervorragend in der Hand und lässt sich über einen einzigen Knopf bedienen. Das Design ist trotz des günstigen Preises ansprechend und an der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Die DailyClean 3100 besitzt einen 2-Minuten-Timer und informiert den Nutzer alle 30 Sekunden über den Quadranten-Wechsel.

Mit dem lang gezogenen, ovalen Bürstenkopf erreicht man problemlos alle Bereiche im Mund. Leider fehlen sowohl eine Andruckkontrolle als auch ein Sensitivmodus. Deshalb sollten Schallzahnbürstenanfänger und Menschen mit empfindlichem Zahnfleisch etwas aufpassen. Der wiederaufladbare NiMH-Akku versorgt das Handteil bis zu 16 Tage lang mit Energie und ist über Nacht wieder vollständig geladen. Geht die Akkuleistung zur Neige, blinkt der mehrfarbige LED-Indikator und zudem vibriert und piepst das Handteil. Die DailyClean 3100 überzeugt mit einer guten Putz- und Reinigungsleistung und muss sich vor teuren Modellen diesbezüglich nicht verstecken.

Die Philips Sonicare DailyClean 3100 im Test »

Sonicare Zahnbürsten im Vergleich: Die Sonicare for Kids

Für Kinder: Phillips Sonicare for Kids

sonicare for kids lieferumfang
Bild: Robert Mertens

Die Phillips Sonicare for Kids ist, wie der Name vermuten lässt, eine Schallzahnbürste für Kinder. Sie reinigt Kinderzähne sanft und gründlich mit der selben High-Tech, die auch in den Zahnbürsten für die Großen zum Einsatz kommt. Der integrierte Li-Ionen-Akku ist leistungsfähig und 2 verschiedene Putzmodi ermöglichen eine altersgerechte Anpassung.

Besonders an der Sonicare for Kids ist der gummierte, ergonomische Griff extra für kleine Hände. Mit mitgelieferten Stickern lässt sich die Bürste noch kindgerechter verzieren.

Die 2 Reinigungsstufen säubern die Zähne äußerst sanft. Die erste Stufe ist für Kinder ab etwa vier Jahren, die zweite Stufe für Kinder ab sieben Jahren. Mit dem integrierten Timer kann die Putzdauer schrittweise von 1 auf 2 Minuten erhöht werden. Eine praktische Funktion, um Ihr Kind langsam an die empfohlene Putzzeit zu gewöhnen. Mit einer Melodie erinnert die Zahnbürste zudem Ihr Kind daran, wenn es Zeit ist, die Kieferseite zu wechseln.

Neben der normalen Ausführung ist die Phillips Sonicare for Kids auch in einer Smart-Version mit einer App für Smartphones erhältlich. Mit der App können Kinder zusätzlich motiviert und das Putzverhalten kontrolliert werden.

Kompletten Testbericht lesen »

Nicht mehr erhältliche Philips Sonicare Zahnbürsten:

Die Philips Sonicare EasyClean

philips sonicare easyclean test
Bild: Robert Mertens

Experten im Bereich der Schallzahnbürsten fragen sich unweigerlich, wenn Sie mit der Philips Sonicare EasyClean konfrontiert werden: kann es für eine Schallzahnbürste reichen, wenn die Ausstattung auf die Kernpunkte abgespeckt wird, um so einen möglichst attraktiven Preis zu generieren? Die Philips Sonicare EasyClean beweist: ja, es funktioniert bei der Putzleistung!

Die Philips Sonicare EasyClean versteht sich selbst als die Einsteigerzahnbürste unter der Schallzahnbürsten. Die schlank gehalten Form sorgt dafür, dass Sie meinen werden, Sie putzen Ihre Zähne mit einer ‘normalen’ Zahnbürste. Die EasyClean ist wunderbar leicht und damit ‘easy’ zu handhaben. Ist die Putzzeit – Timer wie stets auf 2 Minuten eingestellt – abgelaufen, sind Ihre Zähne sauber und fühlen sich auch exakt so an.

Mission erfüllt, denn das ist ja, was Sie von Ihrer Schallzahnbürste primär erwarten. Und was das Sauberkeitsgefühl angeht, hält die EasyClean mit jedem Premiummodell aus dem Hause Philipps mit. Problemlos!

Das Einsteigermodell Sonicare EasyClean offeriert Ihnen zweifelsfrei all das, was Sie zur Reinigung Ihrer Zähne benötigen. Und wenn Sie auf Zubehör verzichten können, aber auf die Reinigungsleistung fixiert sind, so sind Sie hier perfekt aufgestellt!

Nachfolger der EasyClean ist die DailyClean 3100.

Testbericht zur EasyClean »

Die Philips Sonicare FlexCare Platinum

philips sonicare flexcare platinum
Bild: Hersteller

Was bei der Philips Sonicare FlexCare Platinum dem geschulten Auge in Sachen Schallzahnbürsten sofort auffällt, sind die drei Schaltknöpfe, die in Chrom gehalten sind. Das wirkt nicht nur edel, sondern steht auch dafür, dass Sie sich nicht per Einknopfsteuerung durch die Modi arbeiten müssen. Die LED Anzeigen verraten Ihnen blitzschnell, in welchem der anwählbaren Putz-Modi sind Sie und wie lange hält der Lithium-Ionen Akku noch vor. Und dieser Akku ‘hat es in sich’. Rund drei Wochen an Ladepower bringt er bei normalem Putzverhalten mit. Ein Wert, der mehr als beeindruckt!

Philips TV Werbung Sonicare Flexcare Platinum – Philips – youtube.com

Ein weiterer Punkt der Philips Sonicare FlexCare Platinum – über dessen Wirksamkeit sich jedoch trefflich ‘streiten’ lässt – ist die UV-Desinfektion die für saubere Bürstenköpfe sorgen soll. Bei diesem Reinigungsverfahren wird den Bakterien, Viren und anderen Mikroorganismen über UV Licht ‘der Garaus’ gemacht. Vorteil: Sie müssen nicht mit chemischen Zusätzen reinigen. Und doch steht fest: wenn jeder Nutzer seinen eigenen Bürstenkopf nutzt, ist das Feature eher ‘verzichtbar’.

Insgesamt handelt es sich um ein absolut hervorragendes Gerät von Philipps, dessen exzellente Putzleistung nur noch von der DiamondClean erreicht wird. Jeder Putzmodus macht Sinn und somit ist die Zahnbürste auch dann für Sie geeignet, wenn Sie über eher sensibles Zahnfleisch verfügen.

UPDATE: Die Flexcare Platinum ist nun auch ohne UV-Desinfektion erhältlich.

Nachfolger ist die ExpertClean 7300.

Testbericht zur Flexcare Platinum »

Philips Sonicare HealthyWhite Plus

philips sonicare healthywhite plus details 2
Bild: Robert Mertens

Die Philips Sonicare HealthyWhite Plus – das schon einmal vorab – aufgrund des stimmigen Gesamtpaketes zu den besten Schallzahnbürsten, die auf dem Markt zu finden sind. Eine erstklassige Putzleistung wird durch hohe Standzeiten beim Akku, ein geringes Gewicht, ein elegantes Äußeres, sinnvolle Zusatz-Features und stufenlose Intensitätsregelung abgerundet.

Sie suchen nach einer Schallzahnbürste, die effizient arbeitet, eine lange Akku-Laufzeit mitbringt und die sich auch problemlos mit auf Reisen nehmen lässt? Dann ist die Philips Sonicare HealthyWhite Plus ein Modell für Sie.

Nur dann, wenn empfindliches Zahnfleisch Ihren Problembereich darstellt, sind Sie bei den Premium-Modellen von Philipps, die einen Sensitive-Mode sowie Andruckkontrolle bieten, besser aufgehoben. Die Sonicare HealthyWhite Plus steht rundum für ein Modell aus dem Hause Philipps, das ohne viel an Schnickschnack durch Putzergebnisse rundum überzeugt.

Testbericht zur Healthywhite Plus »

FAQ: Häufige Fragen zu Philips Sonicare Zahnbürsten

Welche ist die beste Philips Sonicare?

Die beste Philips Sonicare Zahnbürste ist die Philips Sonicare DiamonClean bzw. die Philips Sonicare DiamondClean Smart. Beide sind Testsieger in unserem Schallzahnbürsten Test und im Test bei Stiftung Warentest 01/2019 mit der Note 1,8 “Gut” bzw. im Test 12/2020 mit der Note 1,7 “Gut” ausgezeichnet worden.

Ist die Philips Sonicare eine Ultraschallzahnbürste?

Nein, bei den Sonicare Schallzahnbürsten handelt es sich nicht um Ultraschallzahnbürsten. Unserem Kenntnisstand nach, stellen nur Megasonex und Emmi-Dent echte Ultraschallzahnbürsten her.

Was ist besser Oral-B oder Philips Sonicare?

Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Beide Marken bieten im Vergleich spezifische Eigenschaften und Vorteile. Bis vor einiger Zeit waren die Philips Sonicare Zahnbürste in Sachen Material- und Verarbeitungsqualität die bessere Wahl. Mittlerweile hat Oral-B mit der neusten Produktgeneration hier aber aufgeholt. Wichtig ist aber vor allem: Beide Marken erreichen sehr gute Reinigungsergebnisse in verschiedenen Studien (Quelle, Quelle).

Welche Bürsten für Philips Sonicare?

Auf die Philips Sonicare Schallzahnbürsten passen alle “Sonicare” Bürstenköpfe. Auch die neuen RFID-Bürstenköpfe, welche z.B. die DiamondClean automatisch erkennt und das passende Reinigungsprogramm einstellt, passen auch auf die Sonicare Zahnbürsten, welche nicht über die automatische Erkennung verfügen.

Weitere Informationen: Noch mehr interessante Ratgeber
Auch interessant: Die besten elektrischen Zahnbürsten von Oral-B im Vergleich »

Click outside to hide the compare bar
Vergleichen