| Datum:  | Letztes Update: 

Oral-B Genius 8000 im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 99,95 (as of 18. August 2017, 12:30)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Die Oral-B Genius 8000 ist eines der neuen Topmodelle vom Hersteller Braun. Im Detail handelt es sich um eine qualitativ hochwertige elektrische Zahnbürste, die mit vielen Features ausgestattet ist.

Für einen ausführlichen Test der Genius 8000 wurde sie uns zusammen mit der Genuis 9000 kostenlos zur Verfügung gestellt. Wie Sie in unserem ausführlichen 14-Tage Test abgeschnitten hat, erfahren Sie im Folgenden Testbericht.

Weiterführend: Zur Übersicht aller getesteten Oral-B Produkte.

Videovorstellung von Oral-B Deutschland – youtube.com

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Schon beim Auspacken wird klar, die Genuis 8000 ist eine der Premium-Zahnbürsten von Oral-B. Die Verpackung ist aufwändig und alle gelieferten Teile fest und sicher verpackt.

Das Handstück ist an der Rückseite angenehm gummiert, aus hochwertigen Materialien gefertigt und besitzt ein sehr ansprechendes sowie zeitgemäßes Design. Dank ihrer ergonomischen Form gut in der Hand. Obwohl das Handstück dicker als der Vorgänger ist, ist die Zahnbürste aufgrund einer Gewichtsverringerung relativ leicht.

Die gummierte Rückseite bietet auch bei nassen Händen deutlich mehr Grip und einen sicheren Halt. Das Design und die Verarbeitung entsprechen dem Preis und hinterlassen einen sehr guten ersten Eindruck.

Die Qualität des mitgelieferten Reise-Etuis und des Ladegeräts hätte allerdings ruhig etwas besser sein können. Der qualitative Unterschied zur 9000er Version ist doch erheblich und wird dem Preis nicht ganz gerecht.

Trotzdem ist die Genius 8000 zurecht eines der teuersten Modelle von Braun und hebt sich vor allem durch die Material- und Verarbeitungsqualität von der breiten Masse ab.

Features & Lieferumfang

Im Lieferumfang befinden sich 3 verschiedene Bürstenköpfe, eine Ladestation, eine Smartphonehalterung und ein Reiseetui.

Über das integrierte Bluetooth-Modul kann die Zahnbürste mit jedem Smartphone und der App von Oral-B verbunden werden. Die mobile Anwendung bringt viele nützliche Funktionen mit sich und macht das Putzen einfacher.

Die 8000er Version der Genius besitzt insgesamt 5 unterschiedliche Putzmodi: Normale Reinigung, Sensitiv, Zahnfleischschutz, Pro-Clean und Aufhellen. Diese unterschiedlichen Modi lassen sich direkt am Handstück aktivieren.

Besonders optisch ansprechend ist der LED SmartRing. Dieser leuchtet in 12 unterschiedlichen Farben und lässt sich individuell programmieren.

Der runde Bürstenkopf rotiert, oszilliert und pulsiert, während die 3-fache Andruckkontrolle das Zahnfleisch zuverlässig schützt.

Im Zusammenspiel mit der App und dem eigenen Smartphone, kann die intelligente Genius 8000 erkennen, wo sie gerade im Mund putzt und sie so noch besser mit Anweisungen und Tipps unterstützen.

Die Genius 8000 im Reise-Etui.

Der Akku wurde im Vergleich zu den Vorgängern deutlich verbessert. Dank Lithium-Ionen-Akku gibt es keinen unerwünschten Memoryeffekt mehr, der Akku versorgt die Zahnbürste bis zu 12 Tage lang mit Strom und ist in wenigen Stunden wieder voll geladen.

Tipp für Paare und Familien: Die Genuis 8000 wird auch als Genius 8900 mit 2. Handstück verkauft.

Anwendung

Die Zahnbürste liegt trotz des etwas dicken Gehäuses angenehm und sicher in der Hand. Die vorhandenen Bedienelemente erklären sich von alleine und stellen auch Anfänger vor keine Probleme.

An der Vorderseite der Genius 8000 befinden sich nur 2 Knöpfe: Ein großer Einschaltknopf und ein Knopf für die Aktivierung der verschiedenen Putzmodi. Der jeweils zuletzt eingestellte Putzmodus wird gespeichert und ist beim nächsten Einschalten ausgewählt.

Über die App lässt sich übrigens die Reihenfolge der Putzprogramme anpassen und einzelne Programme können gänzlich deaktiviert werden.

Da keine weiteren Knöpfe am Gehäuse vorhanden sind, kann der LED SmartRing leider nur über die mobile App konfiguriert werden. Die LEDs dienen zum einen als Timeranzeige und warnen zum anderen in 3 verschiedenen Stufen, wenn beim Putzen ein zu hoher Druck verwendet wird.

Dank einer großen Auswahl an Reinigungsprogrammen findet sich für jeden Bedarf etwas Passendes. Auch in diesem Test zeigte sich: Menschen mit einem empfindlichen Zahnfleisch sollten in der Anfangszeit entweder den Sensitiv- oder den Zahnfleischschutz-Modus verwenden.

Vor allem in der Anfagsphase kann es trotzdem zu leichten Reizungen des Zahnfleischs kommen. Unsere Tester empfehlen, besonders auf die Anpressdruckkontrolle zu achten uns sofort zu reagieren sollte diese sich melden.

In unserem Test war diese wirklich hilfreich und reagierte in unachtsamen Momenten sofort mit einer Verringerung der Motorgeschwindigkeit, sowie einem optischen und akustischen Hinweis.

Mithilfe der Kamera des Smartphones soll die Positionserkennung präzise anzeigen, in welchem Bereich des Mundes bereits ausreichend geputzt wurde und wo noch Nachholbedarf besteht. In der Praxis funktioniert diese Funktion leider nicht immer ganz zuverlässig, denn entweder wird der Vorgang abgebrochen oder es werden nicht alle Segmente richtig erkannt – schade.

Endlich mit Lithium-Ionen-Akku

Durch den Lithium-Ionen-Akku wird der Motor der Zahnbürste unabhängig vom Ladezustand stets mit einer ausreichenden und gleichbleibenden Menge an Strom versorgt. So kommt es nicht zum typischen Leistungsabfall kurz bevor der Akku leer ist, den ältere Modelle aufweisen.

Die Herstellerangabe von 12 Tagen Akkulaufzeit können wir aus unserem Test bestätigen.

Die App

Eines der vielen Features der elektrischen Zahnbürste ist die mobile App von Oral-B. Über diese und eine kabellose Bluetooth-Verbindung wird das Smartphone mit der Genius 8000 vernetzt. Dieses zwar für das normale Putzen nicht von Nöten, bringt aber einige nützliche Funktionen mit sich.

Die Oral-B App kann kostenlos aus den jeweiligen App Store heruntergeladen und auf fast allen modernen Smartphones installiert werden. Sie lässt sich intuitiv bedienen und ist übersichtlich gestaltet. Dank vieler nützlicher Funktionen macht die App das Putzen leichter und auch spaßiger.

Zusammenfassung der letzten Putzaktivität.

Die mobile Anwendung kann als Timer verwendet werden und den ausgeübten Druck auf die Zähne und das Zahnfleisch beim Putzvorgang überwachen. Des Weiteren kann die Anwendung die Putzaktivitäten Tag für Tag protokollieren und über eine innovative Positionserkennung feststellen, ob wirklich jeder einzelne Zahn ausreichend gereinigt wurde.

Wie weiter oben schon erwähnt, funktioniert die Positionserkennung allerdings noch nicht reibungslos.

Die Positionserkennung per App in Aktion.

Reinigungsleistung

Die Reinigungsleistung ist eines der wichtigsten Kriterien bei elektrischen Zahnbürsten. Da es sich um ein Premium-Modell handelt, sollte die Reinigungsleistung auf jeden Fall mehr als ausreichend sein.

Mit 8.800 Rotationen und 40.000 Pulsationen werden die Zähne und Zwischenräume zuverlässig gereinigt. Dank 5 unterschiedlichen Putzmodi lässt sich die Putzleistung an die individuellen Vorlieben anpassen.

Zwar ist die Anzahl an Umdrehungen in der Minute nicht gestiegen im Vergleich zu den Vorgängern, dennoch ist die Zahnbürste aufgrund des Akkus, laut unseren Testern, gefühlt stärker. Wir empfehlen, wie schon erwähnt, unbedingt ersteinmal mit dem Sensitiv-Modus zu beginngen.

Keine Sorge, auch dieser reinigte die Zähne in unserem Dauertest, mehr als zuverlässig und gründlich.

Die Modi im Überblick

Der Modus Zahnfleischschutz massiert angenehm das Zahnfleisch und sorgt somit für eine bessere Durchblutung.

Im Sensitive-Modus wird die Intensität der Bürste deutlich verringert. Dadurch eignet sich dieser Modus hervorragend für Menschen mit empfindlichen Zähnen und empfindlichen Zahnfleisch.

Der Aufhellen-Modus poliert die Zähne und entfernt zuverlässig verfärbte Stellen.

Besonders effektiv arbeitet die Zahnbürste im leistungsstarken Pro Clean-Modus und sorgt für eine intensive Reinigung der Zähne.

Der normale Reinigungsmodus kommt die meiste Zeit über zum Einsatz und macht einen guten Eindruck. Hier sei erwähnt das unserer Testerin, mit besonders empfindlichem Zahnfleisch, diese beiden Modi wesentlich zu stark waren.

Mit dem Poliermodus und dem dazu passenden Bürstenkopf lassen sich bei Bedarf unschöne Verfärbungen durch Kaffee oder Tee zuverlässig entfernen.

Die Tages- und Wochenauswertung in der App bietet eine gute Übersicht und kann auch als übersichtliches PDF ausgegeben werden.

Auch bei der Genius 8000 sind unsere Tester von der sehr guten Reinigungsleistung überzeugt, denn obwohl wir für die tägliche Reinigung überwiegend den Sensitiv-Modus nutzten, waren die Zähne immer spürbar uns sichtbar sauber.

Die Oral-B Genius 8000 im Test: Das Fazit

Die Genius 8000 von Braun gehört zu den teuersten und besten Modellen des Herstellers. Nach unserem Test können wir sagen, das sie dem hohen Preis und dem -jetzt schon- guten Ruf sie auf jeden Fall gerecht wird.

Die Zahnbürste überzeugt mit einer hochwertigen Verarbeitung und einem ansprechenden Design. Lediglich die einfache Ladestation und das wenig wertig wirkende Etui fallen etwas aus dem Bild.

Sie ist mit einem leistungsstarken, modernen Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, besitzt viele innovative Funktionen, liegt sicher in der Hand und lässt sich einfach bedienen. Der Nutzer hat die Wahl zwischen 5 unterschiedlichen Putzmodi und kann die Reinigungsleistung der Zahnbürste an seine individuellen Bedürfnisse anpassen.

Im Zusammenspiel mit der Oral-B App kann man die Zahnbürste noch weiter personalisieren und die innovative Technologie der Positionserkennung aktiviert werden, die in Zukunft hoffentlich noch besser arbeiten wird.

Insgesamt ist die Reinigungsleistung der Oral-B Genius 8000 über jeden Zweifel erhaben und lässt in Kombination mit dem leistungsstarken Akku die Vorgängermodelle hinter sich.

Wem seine Zahnpflege und die technischen Hilfestellungen der Preis wert ist, kann hier bedenkenlos zugreifen. Aktuell gehört Sie auf jeden fall zu den besten Zahnbürsten von Oral-B und natürlich auch zu den besten elektrischen Zahnbürsten in unserem Test.

Oral-B Genius 8000
Ein der besten Modelle von Oral-B! Viele technische innovationen, zeitgemäße Akku-Technologie und sehr gute Reinigungsleistung. Eine klare Kaufempfehlung!
Verarbeitung & Qualitätseindruck
Features & Lieferumfang
Anwendung
Reinigungsleistung
Vorteile
sehr gute Reinigungsleistung
einfache Bedienung und lange Akkulaufzeit
viele innovative Funktionen, hochwertige Verarbeitung und hochwertiges Zubehör
Nachteile
relativ laut
Positionserkennung funktioniert noch nicht optimal
4.6

Mögliche Alternativen zur Genius 8000

Die Genius 8000 im Preisvergleich