| Datum:  | Update: 

Oral-B GENIUS 10000N im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 329,99 (as of 18. November 2018, 15:00) 148,89*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

oral-b genius 10000n testDie Oral-B GENIUS 10000N ist der Nachfolger des beliebten Topmodells 9000N und bringt zu einem höheren Preis einige Verbesserungen mit sich. Der Hersteller hat der elektrischen Zahnbürste zwei zusätzliche Farben, ein neues Zubehörset und eine verbesserte App spendiert. Wir haben das neue Topmodell ausführlich getestet und verraten Ihnen nachfolgend, ob sich der Kauf lohnt.

Weiterführend: Aller bisher getesteten Oral-B Produkte.

Videovorstellung von Oral-B Deutschland – youtube.com

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Das Design der GENIUS 10000N ist genauso hochwertig und professionell wie beim Vorgänger. In den farblichen Ausführungen „Orchid Purple“ und „Midnight Black“ sieht die elektrische Zahnbürste sogar noch ansprechender aus. Direkt nach dem Auspacken ist uns die hohe Verarbeitungsqualität des neuen Deluxe-Modells aufgefallen.

Das Handstück macht einen etwas voluminösen Eindruck, ist hochwertig verarbeitet und liegt hervorragend in der Hand. Die robusten Materialien sorgen in Kombination mit der Gummierung für eine einwandfreie Haptik.

Die Zahnbürste und das Lade-Reise-Etui besitzen ein aufeinander abgestimmtes, besonderes Design. Das Ladeetui ist dem der 8000er- und 9000er-Reihe sehr ähnlich und von hervorragender Qualität.

Features & Lieferumfang

oral-b genius 10000n details-6Die GENIUS 10000N ist in Roségold und Weiß und zusätzlich noch in einem schicken Schwarz und einem intensiven Lila erhältlich. Im Lieferumfang des Topmodells befinden sich eine optisch ansprechende Ladestation, das Premium-Lade-Reise-Etui, 4 Aufsteckbürsten, eine Premium-Halterung für Aufsteckbürsten und eine Smartphone-Halterung. Besonders praktisch: Am Etui befindet sich ein USB-Port und über diesen können Sie diverse Geräte aufladen.

Die elektrische Zahnbürste besitzt einige innovative Features, die das Putzen erleichtern und die Zähne sauberer werden lassen. Vor der ersten Benutzung sollte die Smartphone-App installiert werden. Diese lässt sich kostenlos aus dem App Store herunterladen. Dank der etwas verbesserten Positionserkennungstechnologie werden Sie beim Zähneputzen keinen Bereich Ihres Kiefers mehr vergessen.

Durch den Zahnfleischschutz-Assistenten eignet sich die GENIUS 10000N auch für Käufer mit einem empfindlichen Zahnfleisch und schont dieses beim Putzen. Die „Sensi UltraThin“ Aufsteckbürste hat spezielle Zahnfleischschutz-Borsten mit äußerst dünnen Spitzen. Mit diesen können Sie sanft Ihren Zahnfleischrand reinigen. Dank der 4 unterschiedlichen Bürstenköpfe finden Sie auf jeden Fall einen farblich passenden Aufsatz.

Auf dem Handstück befindet sich ein multifunktionaler LED-Ring, der sich individuell über die App programmieren lässt. Der SmartRing leuchtet beim Zähneputzen und beim Laden in 12 verschiedenen Farben. Dank der 6 unterschiedlichen Putz-Modi Pro-Clean, Sensitiv, Aufhellen, Zahnfleisch-Schutz, tägliche Reinigung und Zungenreinigung bedient die GENIUS 10000N jeden Bedarf.

Der Bürstenkopf der elektrischen Zahnbürste rotiert, oszilliert und pulsiert. Neben der dreifachen Druckkontrolle ist auch der bewährte zweiminütige Timer mit an Bord. Die fortschrittliche Positionserkennung wird via Smartphone-Kamera realisiert. In der App sehen Sie sofort, an welchen Stellen Sie nicht geputzt haben.

Dank einem modernen Lithium-Ionen-Akku, der keinen Memory-Effekt besitzt, punktet die GENIUS 10000N mit einer hervorragenden Ausdauer. Laut Oral-B soll der Akku durchschnittlich 10 bis 12 Tage halten. In unserem zweiwöchigen Test schafften wir genau 10 Tage. Dies ist im Vergleich zu den älteren Zahnbürstenmodellen des Herstellers ein sehr guter Wert.

Anwendung

oral-b genius 10000n details-2Obwohl das Handstück etwas größer ausfällt, liegt es aufgrund der ergonomischen Form bestens in der Hand. Durch ihr geringes Gewicht macht sich die elektrische Zahnbürste auch nach längerem Benutzen nicht negativ bemerkbar. An ihrer Oberseite befinden sich 2 intuitiv benutzbare Bedienelemente.

Mit dem größeren Knopf schalten Sie die 10000N ein oder aus und mittels dem zweiten Knopf wählen Sie einen geeigneten Putzmodus aus. Diesen merkt sich die Zahnbürste automatisch und stellt den Modus zukünftig von alleine ein.

Nach zweiwöchiger Testzeit raten wir Ihnen zu Folgendem:
Haben Sie bisher noch keine Schallzahnbürste oder elektrische Zahnbürste mit einem rotierenden, oszillierenden und pulsierenden Bürstenkopf benutzt, sollten Sie in den ersten Wochen entweder den Zahnfleischschutz- oder den Sensitivmodus verwenden.
smartring farben
Die GENIUS-Modelle von Oral-B haben einen leistungsstarken und vergleichsweise lauten Motor. Durch die hohe Leistung in den normalen Putzmodi hatten unsere Tester in den ersten Tagen leichte Zahnfleischreizungen. Deshalb raten wir Ihnen, dass Sie die Hinweise der Andruckkontrolle unbedingt beherzigen. Üben Sie zu viel Druck aus, leuchtet der SmartRing rot und die Geschwindigkeit wird gedrosselt. Zusätzlich bekommen Sie einen Hinweis in Ihrer Smartphone-App, falls Sie diese installiert haben. Dies sollten Sie gleich aus mehreren Gründen tun.

Sie können den SmartRing nicht am Handteil, sondern ausschließlich über die App programmieren und an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Die App ist benutzerfreundlich und übersichtlich gestaltet und lässt sich intuitiv bedienen. Neben den vielen Einstellungsmöglichkeiten stehen Ihnen in der Anwendung mehrere Tipps und Hilfestellungen zur Verfügung. Zudem werden die letzten 30 Zahnputzvorgänge gespeichert. Sie können dadurch zu jeder Zeit überprüfen, ob Ihre Putzleistung angemessen war und wie Sie die Leistung in Zukunft verbessern können.

Die App lässt sich kostenlos auf den meisten Smartphones mit Android- und iOS-Betriebssystem installieren und findet sich in den offiziellen Stores. Nach der Installation der App koppeln Sie einfach die GENIUS 10000N per Bluetooth mit Ihrem Smartphone.

app tages wochenauswertung

Die Tages- und Wochenauswertung in der App von Oral-B.

Über die Kamera ihre Smartphones kann die App überprüfen, wie lange und welche Quadranten Sie putzen. Zudem kann die Anwendung feststellen, wie gut und gründlich Sie in den jeweiligen Quadranten geputzt haben. Dies verspricht zumindest der Hersteller.

Vor der ersten Benutzung müssen Sie die Positionserkennung einrichten und konfigurieren. Dies ist schnell erledigt und läuft Schritt für Schritt ab. Während unseres Tests hat die Positionserkennung leider nicht immer optimal funktioniert. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es jedoch deutlich weniger Verbindungsabbrüche und Abstürze. Sehr „fummelig“ bleibt das Ganze dennoch.

Zum Glück müssen Sie Ihr Smartphone für die Positionserkennung nicht die ganze Zeit über in der anderen Hand halten. Mittels dem Smartphone-Halter, welcher sich im Lieferumfang befindet, können Sie Ihr Smartphone problemlos und bombensicher am Badezimmerspiegel befestigen.

Reinigungsleistung

oral-b genius 10000n details-5Die 10000N ist eines der Topmodelle von Oral-B und deshalb waren unsere Erwartungen an die Reinigungsleistung im Vorfeld sehr hoch. Wahrscheinlich verwenden die meisten Nutzer das Standardprogramm „tägliche Reinigung“. Für Nutzer mit einem empfindlichen Zahnfleisch sind die beiden Modi Sensitiv und Zahnfleischschutz auf jeden Fall die bessere Wahl.

Der leistungsstarke ProClean-Modus reinigt die Zähne am gründlichsten, ist jedoch für Menschen mit einem empfindlichen Zahnfleisch in der Anfangszeit deutlich zu stark. ProClean reinigt nicht nur die Zähne, sondern auch das Zahnfleisch. Mit dem Modus Zungenreinigung lassen sich Essensreste und Bakterienbeläge auf der Zunge zuverlässig entfernen.

Unsere Tester erzielten mit dem Sensitiv-Modus und der Zungenreinigung die besten Ergebnisse und waren mehr als zufrieden. Auch in diesem „Schonmodus“ werden die Zähne sichtbar und spürbar gereinigt. Zudem lassen sich die verschiedenen Modi mit den unterschiedlichen Bürstenköpfen kombinieren, um noch individuell bessere Ergebnisse zu erzielen.

Sie können beispielsweise den zweiminütigen Timer verwenden, um Ihre Zähne zu reinigen. Danach können Sie Ihre Zunge reinigen, Ihre Zähne polieren oder auch gezielt die Kanten des Zahnfleischs reinigen – viel spaßiger als beim Zahnarzt.

Die Oral-B Genius 10000N im Test: Das Fazit

Das Deluxe-Modell GENIUS 10000N von Oral-B besitzt alle Stärken, sämtliche Features und das optisch ansprechende Design des Vorgängers. Dieses wird konsequent durch 2 gelungene Farbvarianten erweitert. Die elektrische Zahnbürste ist entsprechend ihres hohen Preises qualitativ hochwertig verarbeitet, besitzt viele innovative Funktionen und ein umfangreiches Zubehörset.

Die Positionserkennung ist zwar unserer Meinung nach immer noch nicht ganz perfekt, funktioniert in der Praxis jedoch etwas besser als bei der 9000N. Es treten bei der Benutzung nicht mehr so viele Abstürze und andere Probleme auf wie beim Vorgänger.

Die Zahnbürste liegt hervorragend in der Hand und lässt sich leicht bedienen. Die Nutzer können in der übersichtlichen App alle Einstellungen vornehmen und erhalten viele praktische Tipps und Hilfestellungen. Die 10000N besitzt viele unterschiedliche Reinigungsmodi, einen leistungsstarken Motor und einen ausdauernden Lithium-Ionen-Akku. Dieser muss trotz täglicher Benutzung nur alle 10 Tage geladen werden.

Die Reinigungsergebnisse sind absolut überzeugend. Verzichten Sie zudem keinesfalls auf die App, beherzigen Sie die Tipps und probieren Sie die verschiedenen Bürstenaufsätze aus.

Als zu hoch, empfinden wir den akutellen Preis mit etwa 180€ ist dieses Modell eine der teuersten elektrischen Zahnbürsten überhaupt. Ob Ihnen das hochwertige Zubehör und die App-Features diesen Preis rechtfertigen, möchten wir an dieser Stelle Ihnen überlassen. Als einen echten Sprung von den 8000er bzw. 9000er Modellen von Oral-B empfinden wir die 10000N nicht und würden daher eher zu den Vorgängern raten.

Sollten Sie bereits den Vorgänger zu Hause besitzen, ist der Umstieg nicht lohnenswert, denn Verarbeitung, Handhabung und Reinigungsleistung sind nahezu identisch.

Oral-B Genius 10000N Test
Verarbeitung
Features & Lieferumfang
Anwendung
Reinigungsleistung
Vorteile
Sehr gute Putzleistung
Viele Reinigungsprogramme
hochwertiges Zubehör
Nachteile
sehr hoher Preis
Positionserkennung noch immer fehleranfällig
4.4

Mögliche Alternativen zur GENIUS 10000N

Die GENIUS 10000N im Preisvergleich

Hinweis: Das hier getestete Zahnbürste wurde uns von Procter & Gamble zur Verfügung gestellt – eine redaktionelle Einflussnahme fand zu keinem Zeitpunkt statt.