robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 im Test

(4.3)
Letztes Update am 9. August 2022 18:45
Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 test
Die Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 im Test auf elektrischezahnbuerste.org

Die Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 (HX6857/28) ist eine elektrische Schallzahnbürste mit einer hohen Putzleistung von 62.000 Bürstenbewegungen. Sie kostet rund 100 Euro (zum Testzeitpunkt), nutzt die von Philips patentierte Sonic-Technologie und verfügt über einen Drucksensor. Wir haben die elektrische Schallzahnbürste im Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 Test über einen längeren Zeitraum benutzt und können Ihnen sagen, ob und für wen sich der Kauf lohnt.

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 details-6
Die Material- und Verarbeitungsqualität ist sehr gut.

Die elektrische Schallzahnbürste ist in zwei ansprechenden Farben erhältlich: In einem klassischen Weiß und in Schwarz. Das Handteil der Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 ist hochwertig verarbeitet und liegt außerordentlich gut in der Hand. Die Schallzahnbürste besteht überwiegend aus Kunststoff, hinterlässt aber dennoch einen hochwertigen Eindruck in unserem Test. Dank der kompakten Größe lässt sich das Handstück leicht und sicher halten.

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 details-5
Ein schön schlankes Handstück.

Aufgrund der verwendeten Materialien liegt die elektrische Schallzahnbürste sehr gut in der Hand und verrutscht beim Putzen nicht. Unter dem Strich ist dem Hersteller Philips ein hochwertig verarbeitetes und kompaktes Handstück gelungen.

Features & Lieferumfang

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 lieferumfang
Der Lieferumfang der Philips Sonicare ProtectiveClean 5100.

Die Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 besitzt im Vergleich zu ihren Vorgängern und diversen Konkurrenten einige zusätzliche Funktionen. Besonders gut hat uns der Drucksensor gefallen, denn auf diese Funktion mussten Besitzer von Schallzahnbürsten lange verzichten. Durch den Drucksensor ist die elektrische Schallzahnbürste ideal für Menschen mit einem empfindlichen Zahnfleisch: Sobald man mit einem zu hohen Druck putzt, gibt die Sonicare ein pulsierendes Geräusch von sich.

Die 62.000 Bürstenbewegungen sorgen für eine effektive Reinigung mit einer hohen Geschwindigkeit. Trotzdem ist der Bürstenkopf in der Praxis recht sanft und schützt die Zähne und das Zahnfleisch. Die Kombination aus hoher Geschwindigkeit und den seitlichen Bewegungen erzeugt einen dynamischen Flüssigkeitsstrom und dieser kann bis in die Zahnzwischenräume vordringen.

Die weiteren Funktionen sowie Merkmale der Schallzahnbürste werden Ihnen ebenfalls gefallen! Zur Ausstattung zählt natürlich auch der bewährte 2-Minuten-Timer. Dieser sorgt dafür, dass  jeder Bereich im Mund genau gleich lange geputzt wird. Die Nutzer haben die Wahl zwischen 3 unterschiedlichen Putzprogrammen:

  • Clean-Modus – für die tägliche Reinigung
  • White-Modus – zur Entfernung von Verfärbungen
  • Gum Care-Modus – 3-minütiges Putzprogramm mit geringer Intensität

Dank der weiß leuchtenden LED am Handstück der Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 sehen die Nutzer stets, welcher Putzmodus gerade aktiv ist. Darüber hinaus sorgt der klinisch bewährte W2 Optimal White Borstenkopf für weißere Zähne.

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 details-2
Das im Lieferumfang befindliche Etui ist von guter Qualität.

Zum Lieferumfang der elektrischen Schallzahnbürste gehören eine optisch zum Handteil passende Ladestation, ein einfaches Reiseetui und eine Optimal White-Aufsteckbürste. Das Reiseetui und die Ladestation sind je nach gewählter Variante in Schwarz oder in Hellweiß erhältlich. Schön wäre unserer Meinung nach noch ein zusätzlicher Bürstenkopf gewesen.

Folgekosten & Preise für Bürstenköpfe

Der Bürstenkopf muss gemäß den Herstellerempfehlungen nach 3 Monaten ausgetauscht werden. Ein neuer Bürstenkopf kostet rund 4 Euro und somit verursacht die Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 vergleichsweise hohe Folgekosten.

Tabelle Anzeigen
NamePreis PackungPreis pro Stück
rotierende elektrische Zahnbürsten
Oral-B Precision Clean Bürstenköpfe - 10 Stück24,99 EUR2,49 EUR
Oral-B iO Bürstenköpfe - 4 Stück29,99 EUR7,50 EUR
Schallzahnbürsten
Oral-B Pulsonic Clean Bürstenköpfe - 4 Stück12,95 EUR3,23 EUR
Philips Sonicare Original Bürstenköpfe - 8 Stück27.99 EUR3,49 EUR
happybrush Bürstenköpfe - 9 Stück32,95 EUR3,66 EUR
Philips Sonicare Original Bürstenköpfe mit RFID-Chip
für Diamond Clean Smart & ExpertClean - 8 Stück
31,08 EUR3,88 EUR
Oclean Bürstenköpfe - 10 Stück39,90 EUR3,90 EUR
Curaprox Bürstenköpfe CHS 300 - 2 Stück24,90 EUR12,45 EUR
Ultraschallzahnbürsten
Emmi-Dent E4 (Metallic- & Professional-Serie) Bürstenköpfe - 4 Stück24,00 EUR6,00 EUR
Megasonex Bürstenköpfe - 10 Stück65,00 EUR6,50 EUR
Emmi-Dent E4 (Platinum-Serie) Bürstenköpfe - 4 Stück30,00 EUR7,50 EUR
Letztes Update: 06/2022
Preis zum Zeitpunkt der Recherche auf Amazon.de bzw. offiziellen Shops der Hersteller. Preise werden manuell recherchiert, zwischenzeitliche Änderungen möglich.

Funktionen & Produktdaten

Anzeigen
Batterie
Akkulaufzeit (Tage)14
Akkuladezeit (Stunden)3
AkkutypLi-Ion
Reinigung
TechnologieRo­ta­ti­ons­bürs­te
BürstenkopfRund
Leistung (pro Min.)40.000 Pulsationen / 8.800 Rotationen
ReinigungsprogrammeTägliche Reinigung, Sensitiv, Zahnfleischschutz, Tiefenreinigung, Aufhellen
Funktionen
AndruckkontrolleJa
TimerJa
DisplayJa (schwarz-weiß)
Smart-Funktionen
App-UnterstützungJa
Positionserkennung per AppJa
Zahnflächenanalyse per App

Die Philips Sonicare ProtectiveClean-Modelle im Vergleich:

Zur besseren Vergleichbarkeit der Modelle, finden Sie die wichtigsten Eckdaten in dieser Vergleichs-Tabelle.

Philips Sonicare ProtectiveClean 4300Philips Sonicare ProtectiveClean 4500Philips Sonicare ProtectiveClean 5100Philips Sonicare ProtectiveClean 6100
Philips Sonicare ProtectiveClean 4300Philips Sonicare ProtectiveClean 4500Philips Sonicare ProtectiveClean 5100Philips Sonicare ProtectiveClean 6100
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 1 (Clean (Standard)
  • Anzahl Intensitätsstufen: 0
  • App-Funktionen: Nein
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Nein
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 2 (Clean (Standard), Sensitive
  • Anzahl Intensitätsstufen: 0
  • App-Funktionen: Nein
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 3 (Clean (Standard), Gum Care, White
  • Anzahl Intensitätsstufen: 0
  • App-Funktionen: Nein
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
  • 62.000 Schwingungen pro Min.
  • Reinigungsprogramme: 3 (Clean (Standard), Gum Care, White
  • Anzahl Intensitätsstufen: 3
  • App-Funktionen: Nein
  • Andruckkontrolle: Ja
  • Timer: 30-Sekunden Timer
  • Akkulaufzeit: 14 Tage
  • Lade-Reise-Etui: Ja (Kunststoff)
Preisvergleich Preisvergleich PreisvergleichPreisvergleich
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
  • Die ProtectiveClean 4300 kostet am wenigsten und besitzt 2 Reinigungsprogramme.
  • Die ProtectiveClean 4500 kostet etwas mehr Geld, besitzt ein zusätzliches Putzprogramm und ein Reiseetui.
  • Die Protective Clean 5100 ist nochmals teurer und besitzt einen zusätzlichen Reinigungsmodus für das Zahnfleisch.
  • Die Protective Clean 6100 ist eine leistungsstarke High-End-Version, kostet am meisten Geld, besitzt dafür aber auch die beste Ausstattung.

Anwendung

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 details-9
Die Zahnbürste wird über diese beiden Buttons gesteuert.

Das ergonomisch geformte Handstück lässt sich durch seine geringen Abmessungen und den hochwertigen Kunststoff bequem in der Hand halten. Es ist einfach zu bedienen – es gibt nur 2 Tasten und 2 LEDs. Sie können die Schallzahnbürste durch Drücken einer Taste ein- und ausschalten. Durch Drücken der zweiten Taste können Sie zwischen den 3 verschiedenen Putzprogrammen Clean, White und Gume Care wählen. Unterschiedliche Intensitätsstufen gibt es nicht.

Die beiden LEDs am Handteil der Schallzahnbürste informieren die Nutzer über die Batterielebensdauer und über den Zustand des Bürstenkopfs. Die LEDs zeigen rechtzeitig an, wann der Bürstenkopf gewechselt werden muss. Dies lässt sich einfach manuell erledigen. Philips verzichtet bei seiner Sonicare ProtectiveClean 5100 sowohl auf weitere komplizierte Funktionen als auch auf eine App.

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 details-7
Der Indikator für den Bürstenkopfwechsel sowie für den Ladezustand findet sich am Fuß des Handstücks.

Unserer Meinung nach ist das Standard-Reinigungsprogramm Clean für die meisten Nutzer ausreichend. Der White-Modus ist wie bei den meisten Modellen eher ein nettes Gimmick – wir konnten in unserem Test der Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 keine positiven Veränderungen an unseren Zähnen erkennen. Der Gum Care-Modus ist eine Art Massageprogramm, welches etwas länger ist als der Standardputzmodus und die Zähne mit einer geringeren Intensität reinigt.

Zahnfleischreizungen werden oft durch den Wechsel von einer Handzahnbürste zu einer leistungsstarken Schallzahnbürste verursacht. Mit der ProtectiveClean kann Ihnen das nicht passieren, denn der Name ist Programm! Die hochsensible und präzise Druckkontrolle warnt den Benutzer sofort, sobald er seine Zähne mit zu viel Druck putzt.

In unserem mehrwöchigen Sonicare ProtectiveClean 5100 Test hat die Druckkontrolle die ganze Zeit über gut funktioniert. Jedoch haben wir uns gefragt, weshalb die Funktion nicht standardmäßig aktiviert ist. Die Druckkontrolle muss erst manuell aktiviert werden – dies ist bei vielen Konkurrenzmodellen nicht der Fall. Sie aktivieren die nützliche Funktion, indem Sie Ihre elektrische Schallzahnbürste mit dem Ladegerät verbinden und danach die Ein/Aus-Taste 5 Sekunden lang gedrückt halten, bis Sie eine kurze Melodie hören.

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 details-8
Das ausgewählte Programm wird über die 3 LEDs am Handstück angezeigt.

Der integrierte Quadranten-Timer sorgt dafür, dass alle Bereiche im Mund gleichmäßig gereinigt werden. Jeder Mundquadrant wird genau 30 Sekunden lang geputzt, danach wird der Nutzer über den Wechsel benachrichtigt. Nach 2 Minuten schaltet sich die Timer-Funktion automatisch ab. In unserem Praxis-Test hatten wir eine Menge Spaß mit der Schallzahnbürste und können ihr eine einfache Handhabung bescheinigen.

Dank des modernen Lithium-Ionen-Akkus lässt sich die Zahnbürste um einiges schneller aufladen als ihre Vorgänger. In unserem mehrwöchigen Praxistest reichte eine einzige Akkuladung für 12 bis 14 Tage aus, wenn man 2 mal täglich putzt. Am Handstück befindet sich eine gut sichtbare Ladestandsanzeige: Diese leuchtet zuerst limonengelb, dann gelb und schließlich blinkt sie. Dank dieser differenzierten Anzeige können die Nutzer die Zahnbürste stets rechtzeitig aufladen. Während unseres zweiwöchigen Tests mussten wir die Bürste nur ein einziges Mal aufladen. Und dies war erst gegen Ende des Tests nötig. Das Aufladen dauert nur wenige Stunden.

Reinigungsleistung

Die Sonicare ProtectiveClean 5100 arbeitet mit mehr als 62.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute. Sie reinigt somit schneller und intensiver als die preiswerten Schallzahnbürsten. Die Flüssigkeit fließt dank der schnellen Bewegungen der Borstenspitzen und der seitlichen Bewegungen der Aufsteckbürste mit einer dynamischen Geschwindigkeit. Sie dringt tief in die Zahnzwischenräume ein und reinigt jeden Bereich des Mundes. Trotz der hohen Anzahl an Vibrationen reinigt die Sonicare vergleichsweise sanft und fühlt sich auf keinen Fall unangenehm an. Ein klassischer Sensitiv-Modus ist zwar nicht vorhanden. Stattdessen können Sie aber einfach den schonenden Gum Care-Modus verwenden.

Nach unserem mehrwöchigen Sonicare ProtectiveClean 5100 Test fühlten sich unsere Zähne glatter, sauberer und auch etwas gesünder an. Mithilfe der Plaque-Tabletten konnten wir unsere Eindrücke nochmals visuell bestätigen: Nach dem Zähneputzen gab es so gut wie keine Plaquerückstände. Die Druckkontrolle funktionierte sehr zuverlässig und verhinderte einen zu starken Druck beim Putzen. Den White-Modus haben wir natürlich ebenfalls ausprobiert, konnten nach den zwei Wochen aber keine gravierenden Unterschiede entdecken.

Die Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 im Test: Das Fazit

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 Test
  • Verarbeitung & Qualitätseindruck
    (4.5)
  • Features & Lieferumfang
    (4)
  • Anwendung
    (4.5)
  • Reinigungsleistung
    (4.5)
  • Preis & Folgekosten
    (4)
4.3

Testfazit

Die Sonicare ProtectiveClean 5100 macht ihrem Namen alle Ehre. Sie reinigt intensiv und schonend und eignet sich besonders gut für Menschen mit einem empfindlichen Zahnfleisch. Der Hersteller Philips hat seiner Sonicare alle wichtigen Grundfunktionen spendiert und verzichtet auf optionale Zusatzfeatures und auf eine App. Die elektrische Schallzahnbürste ist hochwertig verarbeitet, liegt sehr gut und sicher in der Hand und lässt sich intuitiv bedienen. Die automatische Druckkontrolle hat uns besonders gut gefallen.

Darüber hinaus überzeugt die Zahnbürste in unserem Sonicare ProtectiveClean 5100 Test mit einer gründlichen Reinigungsleistung und einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku. Nutzer haben die Wahl zwischen 3 Putzprogrammen und profitieren von einem zuverlässig funktionierenden Quadranten-Timer. Der Akku hält – wie vom Hersteller versprochen – bis zu zwei Wochen lang. Die Kombination aus 62.000 Schwingungen, der Flüssigkeitsströmung und dem Optimal White-Bürstenkopf sorgt auf lange Sicht für eine Verbesserung der Mundhygiene.

Käufer, die eine qualitativ hochwertige und leistungsstarke Zahnbürste zu einem guten Preis von rund 100 Euro (zum Zeitpunkt unseres Tests) suchen, können bei der Sonicare ProtectiveClean 5100 (HX6857/28) bedenkenlos zuschlagen. Sie ist zwar etwas teurer als die Modelle Oral-B Pulsonic Slim oder Philips EasyClean Slim, besitzt aber dafür eine höhere Qualität und eine bessere Reinigungsleistung.

Pros

  • leicht und kompakt
  • gute Reinigungsleistung
  • 3 Putzmodi
  • automatische Druckkontrolle
  • Lithium-Ionen-Akku

 

Cons

  • kein Sensitiv-Modus
  • hohe Folgekosten

Preisvergleich & Verfügbarkeit

Preishistorie

Anzeigen

Preishistorie für Philips Sonicare ProtectiveClean 5100

Statistiken

Aktueller Preis 89,15€ 9. August 2022
Höchster Preis 99,95€ 29. März 2022
Niedrigster Preis 79,99€ 30. März 2022
Seit 15. Februar 2022

Letzte Preisänderung

89,15€ 11. Juli 2022
87,99€ 9. Juli 2022
81,62€ 5. Juli 2022
87,41€ 25. Juni 2022
87,99€ 18. Juni 2022

Mögliche Alternativen zur Sonicare ProtectiveClean 5100

Käuferbewertungen & externe Bewertungen

Käuferbewertungen (Stand 11/21)Bewertung (Anzahl)
amazon.de4.6 (2.00)
philips.de4.3 (160)

Externe Video Testberichte

Anzeigen

Testbericht von Electric Teeth – youtube.com

Wählen Sie die Punkte zum Vergleich, welche Ihnen wichtig sind. Nur diese werden dann im Vergleich berücksichtigt.
  • Image
  • Price
  • Add to cart
  • Attributes
Click outside to hide the compare bar
Vergleichen