| Datum:  | Letztes Update: 

Braun Oral-B Pulsonic Slim im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

„Note 1,8 – Gut“ – Stiftung Warentest 12/2013

Amazon.de Preis: 84,99 39,95 (as of 23. Oktober 2017, 14:00)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Die Pulsonic Slim von Braun Oral-B ist einer der Besteller unter den Schallzahnbürsten. Sie ist eine der wenigen Schallzahnbürsten aus dem Hause Braun Oral-B und besitzt die besagte Sonic-Technologie. Wie sich diese Zahnbürste in der Praxis und im Vergleich zu den Schallzahnbürsten in unserem Test schlägt, erfahren Sie im folgenden Test der Oral-B Pulsonic Slim.

Weiterführend: Weitere Zahnbürsten von Braun Oral-B finden Sie hier.

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Die Oral-B Pulsonic Slim ist eine preiswerte und handliche Schallzahnbürste. Der Zusatz „Slim“ lässt bereits erahnen, dass diese Zahnbürste sehr kompakt ist. Von der Größe her ähnelt sie eher einer klassischen Handzahnbürste als einem elektrischen Pendant.

Ihre Optik ist relativ schlicht, fällt aber dennoch ansprechend aus. Mit einem Gewicht von rund 50 Gramm liegt die kompakte Schallzahnbürste leicht in der Hand. Im Hinblick auf die Verarbeitung leistet der Hersteller Braun auch bei diesem kompakten Modell und dem Zubehör gute Arbeit. Die verwendeten Materialien machen einen guten Eindruck und wurde sauber verarbeitet.

Von Verbrauchern wurde die Pulsonic Slim bereits zum Produkt des Jahres 2011 gewählt. Auch die Stiftung Warentest ist von der Qualität überzeugt und vergibt eine gute 1,8 als Gesamtnote.

Insgesamt hinterlässt die Zahnbürste einen nicht besonders hochwertigen aber guten Eindruck, die Verarbeitungs- und Materialqualität ist insgesamt dem Preis angemessen.

Features & Lieferumfang

Der Lieferumfang fällt, wie die elektrische Zahnbürste an sich, eher kompakt aus. In der Verpackung befinden sich eine Aufsteckbürste und eine leichte Ladestation. Auf zusätzliches Zubehör oder Extras müssen die Käufer leider verzichten.

Zum grundlegenden Funktionsumfang der Schallzahnbürste gehören der normale Reinigungsmodus, ein 2 Minuten-Timer und der Sensitiv-Modus. Dieser eignet sich für Menschen mit einem empfindlichen Zahnfleisch.

3 grüne LEDs informieren über den aktuellen Reinigungsmodus und zeigen an, ob der Akku geladen wird. Eine Anzeige für den Ladezustand des Akkus ist leider nicht vorhanden.

Der Akku hält laut Hersteller bis zu 7 Tage. Zum Einsatz kommt ein Nickel-Metallhydrid-Akku (NiMH).

Die Pulsonic Slim schafft in der Minute knapp 27.000 Schwingungen und liegt somit deutlich unter den Modellen aus der oberen Preisklasse. Dafür wurde die bewährte Oral-B Sonic-Technologie in einer wirklich kompakten Form untergebracht.

Auch die Stiftung Warentest ist vom guten Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Oral-B Zahnbürste überzeugt und vergibt eine gute Note.

Insgesamt bietet die Schallzahnbürste für einen sehr günstigen Preis eine solide Grundausstattung, die für die meisten Nutzer im Alltag ausreichend sein wird.

Tipp für Paare und Familien: Die Braun Oral-B Pulsonic Slim ist auch als Sparpaket mit 2. Handstück erhältlich! Hier können Sie einiges an Anschaffungskosten sparen!

Anwendung

Durch das schlanke Design des Handstücks liegt die Zahnbürste gut in der Hand und lässt sich ohne Probleme bedienen. Die Rückseite des Griffs ist leicht geriffelt und dies sorgt für einen sicheren Halt.

Die 3 LEDs auf der Vorderseite, samt der Beschriftungen lassen sich problemlos ablesen. Die beiden Reinigungsfunktionen und die Timer-Funktion arbeiten in der Praxis tadellos. Der Timer lässt die Zahnbürste alle 30 Sekunden vibriren. So das der Nutzer weiß wann es Zeit für den Quadrantenwechsel ist. Nach Ablauf der 2 Minuten vibiert die Zahnbürste etwas länger, läuft aber weiter und beginnt den Timer von neuem.

Im besonders nützlichen Sensitive-Modus, welcher durch zweimaliges betätigen des Buttons erreicht wird, werden die Zähne sehr sanft aber dennoch gründlich gereinigt. Dazu aber mehr im Abschnitt „Reinigungsleistung“.

Im Testbetrieb fiel uns zudem positiv auf, dass die Pulsonic relativ leise arbeitet. Im Vergleich zu den teureren Modellen von Philips aber doch etwas lauter ist.

Schwachpunkt: Akku

Die Schallzahnbürste ist mit einem NiMH-Akku ausgestattet und kann bequem über die Ladestation aufgeladen werden. Hier wäre ein höherwertiger Li-Ionen-Akku schöner gewesen.

Weiterführend: Alle Zahnbürsten mit Li-Ionen-Akkus in der Übersicht.

Ein voller Akku hält bei einer täglichen Reinigung, laut Hersteller, mindestens eine Woche lang. Im Test erreichten wir nur 6 Tage, haben aber auch viel ausprobiert. Anmerkend wollen wir aber hier noch mal auf die begrenzte Lebensdauer und die Probleme der NiMH-Akkus hinweisen. Mehr dazu finden Sie hier in unserer Kaufberatung.

Auch die Stiftung Warentest vergibt im Hinblick auf die gute Handhabung eine gute 2,4 als Gesamtnote.

In unserem umfangreichen Test konnten wir bis auf den Akku, keinerlei Probleme feststellen.

Reinigungsleistung

Mit ihren 27.000 Schwingungen pro Minute reinigt die Pulsonic Slim gründlich und schnell. Natürlich kommt sie nicht an die Leistung der deutlich teureren Schallzahnbürsten von Philips heran, die teilweise die doppelte Anzahl an Schwingungen erreichen.

Die Reinigungsleistung des Standard-Programms reichte im Test aber auf jeden Fall vollkommen aus, denn die Zähne wurden zuverlässig sauber. Nach jedem putzen hatten unsere Tester ein sehr sauberes und glattes Gefühl der Zähne.

Im Sensitiv-Modus arbeitet die Zahnbürste mit spürbar gedrosselter Leistung. So wird das Zahnfleisch nicht zu stark belastet und trotzdem gründlich gereinigt.

So arbieitet die Pulsonic.

Im Vergleich zu anderen Schallzahnbürsten aus unserem Test arbeitet sie aber mit fühlbar gröberen Bewegungen. Das ist aber nur als Anmerkung unserer Tester gedacht, denn einen wirklichen Vor- oder Nachteil bringt dies nicht mit sich.

Auch die Prüfer der Stiftung Warentest sind von der Reinigungsleistung der Schallzahnbürste sehr überzeugt und vergeben eine sehr gute 1,6 als Gesamtnote.

Im Hinblick auf ihren günstigen Preis kann die Reinigungsleistung auf jeden Fall überzeugen.

Die Oral-B Pulsonic Slim im Test: Das Fazit

Die Pulsonic Slim von Braun Oral-B ist eine der günstigsten Schallzahnbürsten im Handel. Sie besitzt ein wirklich kompaktes und schlankes Design und liegt deshalb äußerst gut in der Hand.

Die Reinigungsleistung ist gut und alle grundlegenden Funktionen sind vorhanden. Auf nützliche Zusatzfunktionen verzichtet der Hersteller Braun im Hinblick auf den günstigen Preis. Im Betrieb ist die Schallzahnbürste sehr leise und der Akku hält für ein Modell dieser Preisklasse lange genug durch.

Der einzige richtige Kritikpunkt ist dann auch eben dieser Nickel-Metallhydrid-Akku (NiMH) und die – eher langfristigen – Probleme dieses Akku-Typs (z.B. Memory-Effekt und kürzere Lebenserwartung als modernere Akkus). Der gering ausfallende Lieferumfang mit nur einer kostenlosen Aufsteckbürste ist zu verkraften.

Wer für eine Schallzahnbürste nicht viel Geld ausgeben will und dennoch eine gute Leistung erwartet, der ist mit ihr sehr gut beraten und kann eigentlich nichts etwas falsch machen.

Die Stiftung Warentest kommt zu dem selben Ergebnis und vergibt die Gesamtnote 1,8 – Gut.

Braun Oral-B Pulsonic Slim
Eine gute und günstige Schallzahnbürste im sehr handlichen Design mit allem nötigen für die tägliche gründliche Reinigung der Zähne.
Verarbeitung & Qualitätseindruck
Features & Lieferumfang
Anwendung
Reinigungsleistung
Vorteile
sehr günstiger Preis
schlankes und handliches Design
sehr gute Reinigungsleistung
Nachteile
wenig Zubehör
Verarbeitung könnte etwas besser sein
Akku-Technologie veraltet
4.1

Mögliche Alternativen zur Pulsonic Slim

Oral-B Pulsonic Slim im Preisvergleich