Geschrieben von: Robert Mertens | Letztes Update: 

Bluetooth-Probleme Sonicare-Schallzahnbürsten von Philips lösen

Smarte Bluetooth-Zahnbürsten sind eine praktische Sache, wenn sie richtig funktionieren. Leider machen einige Modelle aus dem Hause Philips Probleme. Im nachfolgenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie die ärgerlichen Bluetooth-Probleme in den Griff bekommen.

Obwohl die smarten Sonicare-Modelle von Philips zu den höherpreisigen Zahnbürsten gehören, verursachen sie teilweise gravierende Probleme. Diese sind dem Hersteller durchaus bekannt, dennoch könnte es bis zum vollständigen Lösen der Bluetooth-Verbindungsprobleme noch etwas länger dauern. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihre Bluetooth-Probleme in den Griff zu bekommen.

Welche Sonicare-Modelle von Philips haben Bluetooth-Probleme?

Leider hat es den Anschein, dass aktuell fast alle elektrischen Schallzahnbürsten aus dem Hause Philips betroffen sind. Folgende Sonicare-Modelle leiden unter Bluetooth-Problemen:

Laut den Rezensionen in den beiden größten App Stores haben die Besitzer von Android-Geräten offensichtlich mit mehr Schwierigkeiten zu kämpfen als Apple-User. Bei den Android-Geräten fiel uns auf, dass die Version des installierten Betriebssystems eine zentrale Rolle spielt. Während Android 9 tadellos funktioniert, gibt es im Zusammenhang mit Android 10 wesentlich mehr Bluetooth-Probleme. Mit den nachfolgenden Tipps bekommen Sie wahrscheinlich sämtliche Probleme in den Griff:

1. Tipp: Benutzen Sie ein anderes Smartphone

Wie bereits weiter oben angedeutet: Die Bluetooth-Probleme können mit der Version des Betriebssystems zusammenhängen. Am besten Sie gehen auf Nummer sicher und probieren es einmal mit dem Smartphone von Ihrer Partnerin, Ihrem Partner oder von einem Familienmitglied aus. Sollten Sie ein Android-Smartphone besitzen, testen Sie das Ganze einmal mit einem iPhone und umgekehrt. Erfahrungsgemäß hat die iOS-App von Sonicare weniger Probleme. Liegt das Problem an Ihrem Betriebssystem oder Smartphone können Sie nur abwarten und hoffen, dass der Hersteller möglichst zeitnah eine Lösung bereitstellt.

2. Tipp: Räumen Sie alle Bluetooth-Verbindungen auf

Bei unserem Samsung Galaxy konnten wir die Bluetooth-Probleme beheben, nachdem wir die Einstellung „Bluetooth-Scanning“ deaktiviert hatten. Mit dieser Option können die Anwendungen den Standort präzise ermitteln ohne Bluetooth aktivieren zu müssen. Da die elektrischen Sonicare-Modelle von Philips eine Standortfreigabe via App und Bluetooth wünschen, könnte zwischen dieser Tatsache und der Option ein Zusammenhang bestehen. Zusätzlich sollten Sie alle nicht benutzten Bluetooth-Verbindungen mit anderen Geräten in den Optionen entfernen. Durch solche „Leichen“ kann es zu Interferenzen kommen.

3. Tipp: Löschen Sie Ihren Bluetooth-Cache

Der Hersteller Philips empfiehlt diesen Schritt zur Behebung der Bluetooth-Probleme. Beachten Sie bitte folgendes: Sollten Sie Ihren Bluetooth-Cache leeren, werden alle aktive Verbindungen zu Ihren anderen Geräten entfernt und Sie müssen diese gegebenenfalls wiederherstellen.

So leeren Sie den Bluetooth-Cache unter Android:

  • 1. Einstellungen und Anwendungsmanager (Apps) auswählen
  • 2. Wählen Sie rechts oben die Punkte aus und navigieren Sie zum Punkt „System-Apps anzeigen“
  • 3. Navigieren Sie zu „Bluetooth“
  • 4. Auf den Namen tippen und „Cache löschen“ auswählen

Starten Sie Ihr Smartphone neu und probieren Sie aus, ob Sie eine Bluetooth-Verbindung mit Ihrer Zahnbürste herstellen können.

Unser Tipp: Einige Smartphone-Modelle verstecken die oben genannten Optionen an anderen Stellen. Bei Geräten von Samsung müssen Sie unter „Einstellungen“ zu den „Apps“ navigieren und anschließend unter „Sortieren“ die „Systemanwendungen anzeigen“ lassen.

So leeren Sie Ihren Bluetooth-Cache unter iOS:

  • 1. Einstellungen und Bluetooth auswählen
  • 2. Klicken Sie auf „Meine Geräte“ und wählen Sie Ihre Zahnbürste aus
  • 3. Tippen Sie auf den Punkt „Dieses Gerät entfernen“

Anschließend können Sie Ihr iPhone neu starten und es mithilfe der Sonicare-App mit Ihrer Zahnbürste verbinden. Im Optimalfall bleibt die Bluetooth-Verbindung nun dauerhaft bestehen.

4. Tipp: So koppeln Sie Ihre Sonicare-Zahnbürste erfolgreich mit Ihrem Smartphone

Bis Philips die Probleme per Firmware-Update oder Aktualisierung der App in den Griff bekommt ist die nachfolgende Lösung laut den Aussagen des Herstellers ein offizieller Workaround. Unserer Meinung nach ist dies zwar keine vollkommen zufriedenstellende Lösung, jedoch ein temporärer und akzeptabler Kompromiss.

  • 1. Schalten Sie WiFi ab
  • 2. Aktivieren Sie den Flugzeugmodus und schalten Sie die Funktion anschließend wieder aus
  • 3. Achten Sie darauf, dass WiFi weiterhin deaktiviert bleibt

Alternativ können Sie die smarten Funktionen Ihrer Sonicare-Zahnbürste auch im aktivierten Flugzeugmodus (bei deaktiviertem Wifi) benutzen. Ein Update Ihres Handteils ist jedoch nicht möglich, denn die Aktualisierung erfordert eine Verbindung zum Internet.

Was kann noch Probleme verursachen?

Sollten Ihnen alle Tipps nicht weiter geholfen haben können Sie es noch mit den nachfolgenden Basistipps versuchen:

  • 1. Stellen Sie sicher, dass Sie den Akku Ihrer Zahnbürste ausreichend aufgeladen haben
  • 2. Sobald die LEDs an Ihrem Handteil leuchten schaltet sich die Bluetooth-Funktion selbstständig ein. Dies sollte automatisch geschehen, sobald Sie die Bürste in Ihre Hand nehmen
  • 3. Achten Sie darauf, dass Sie Bluetooth an Ihrem Smartphone aktiviert haben
  • 4. Testen Sie im Zweifelsfall die Bluetooth-Verbindung an einem anderen Ort. Vielleicht verursacht ein anderes Gerät eine Störung?

Wie geht es mit den Bluetooth-Problemen bei den Sonicare-Zahnbürsten in Zukunft weiter?

Dem Hersteller sind die Probleme bekannt, die die Zahnbürsten und/oder die Apps verursachen. Das ist zwar an sich eine gute Sache, doch leider gibt es trotzdem keine Informationen darüber, wann genau mit einer Problemlösung zu rechnen ist. Laut dem offiziellen Support von Philips sollen sich alle Käufer an den oben erwähnten, offiziellen Workaround halten. Sobald es ein Firmware-Update gibt, dürften die Bluetooth-Probleme der Vergangenheit angehören. Laut den Rezensionen im Google Play Store an warten einige Nutzer bereits seit mehreren Monaten auf eine Lösung.

Sollte ich lieber keine Sonicare-Zahnbürste mit Bluetooth mehr kaufen?

Die Sonicare-Modelle sind qualitativ hochwertige Schallzahnbürsten aus dem höheren Preissegment. Die Zahnbürsten besitzen ein modernes Design, sind tadellos verarbeitet, haben einen starken Akku und viele nützliche Funktionen. Darüber hinaus überzeugen die Sonicare-Zahnbürsten von Philips mit einer angenehmen und gründlichen Reinigung. Dies sind auf jeden Fall alles Gründe für einen Kauf.

Doch eines ist ebenfalls klar: Aufgrund der Bluetooth-Probleme lassen sich nicht alle Funktionen reibungslos benutzen und somit sollten Sie vielleicht erst einmal abwarten, bis Philips die Probleme gelöst hat.