Bakterien und Keime an Zahnbürsten? Das klingt nicht nur eklig, sondern ist auch eklig! Da die Erreger es feucht lieben, sind die Borsten von Zahnbürsten richtige Magneten für Bakterien und Keime. Doch das muss nicht sein! Im folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihre (elektrische) Zahnbürste richtig aufbewahren – sauber und hygienisch.

Sollten Sie sich Ihr Badezimmer mit mehreren Menschen teilen, werden Sie sich im Folgenden sofort angesprochen fühlen! Im Hinblick auf die wichtige Mundhygiene gibt es nämlich einen großen Haken: Bakterien und Keime von anderen Menschen bleiben oftmals an Ihrer eigenen Zahnbürste hängen – dies berichtet das bekannte Wissenschaftsmagazin „Spektrum“.

Herausgefunden und belegt wurde dies von Wissenschaftlern der Quinnipiac Universität in Connecticut. Für die Untersuchung sammelten die Forscher der Universität mehrere Zahnbürsten von zahlreichen Probanden ein. Verwendet wurden ausschließlich Zahnbürsten von Menschen (hauptsächlich Studenten), die sich das Badezimmer oder den Waschraum mit durchschnittlich 8 weiteren Personen teilen.

Die Wissenschaftler fanden nicht nur viele unbedenkliche Keime aus dem Mundraum der verschiedenen Teilnehmer, sondern zusätzlich auf der Hälfte aller Zahnbürsten Fäkalbakterien! Die Bakterien stammen zu rund 80 Prozent von den anderen Personen. Für die Untersuchung spielte es zudem keine Rolle, ob die Probanden ihre Zahnbürsten regelmäßig mit kaltem oder heißem Wasser oder sogar mit speziellem Mundwasser reinigen.

Wenn Sie Ihre eigene Zahnbürste einfach in einer kleinen Box aufbewahren bleiben Sie leider auch nicht verschont! Die auf den ersten Blick hygienische Hülle ist leider ein richtiges Paradies für Bakterien und Keime, vor allem wenn die Zahnbürste im feuchten Zustand hineingelegt wird.

Dürfen Sie Ihre Zahnbürste mit anderen Menschen teilen?

Teilen sich mehrere Menschen ein Badezimmer oder einen Waschraum, ist dies ein wahres Paradies für Keime und Bakterien. Der eigenen Gesundheit zuliebe empfehlen erfahrene Zahnexperten, dass Familienmitglieder oder WG-Bewohner besonders auf die Zahnhygiene achten und ihre Zahnbürste mindestens alle 3 bis 4 Monate austauschen sollten! Aus hygienischen Gründen sollten Sie Ihre Zahnbürste auf keinen Fall mit anderen Menschen teilen! Dies gilt natürlich auch für elektrische Zahnbürsten.

So bewahren Sie Ihre Zahnbürste richtig und hygienisch auf!

Legen Sie Wert auf eine möglichst einwandfreie Zahnhygiene und möchten Ihre Bürste so hygienisch als möglich aufbewahren, müssen Sie einige wichtige Dinge beachten. Die nachfolgenden Tipps werden Ihnen dabei helfen.

Hygienische Aufbewahrung von Zahnbürsten – so funktioniert´s

Im Mundraum befinden sich unzählige Bakterien und diese übertragen wir täglich beim Putzen auf unsere Zahnbürste. Deshalb sollten Sie Ihre Zahnbürste in regelmäßigen Abständen austauschen und sie zusätzlich so hygienisch als möglich aufbewahren.

  • Feuchtigkeit: Bewahren Sie Ihre Zahnbürste trocken auf! Schützen sie Ihre Bürste nach dem Spülen gründlich aus, sodass sämtliche Flüssigkeit verloren geht.
  • Position: Bewahren Sie Ihre Bürste nach Möglichkeit stehend auf und verwenden Sie dazu beispielsweise Ihren Zahnputzbecher. In diesem kann sich die restliche Feuchtigkeit am besten absetzen.
  • Luft: Damit Keime und Bakterien nicht auf Ihrer Zahnbürste verbleiben, sollten Sie diese so schnell als möglich trocknen. Dies funktioniert nur richtig an der Luft und weder in einem Kulturbeutel noch in der Verpackung.
  • Kontakt: Vermeiden Sie einen direkten Kontakt zu anderen Bürsten, sodass Ihre Zahnbürste von fremden Keimen und Bakterien verschont bleibt.
  • Toilette: Laut einer wissenschaftlichen Studie aus den USA können die Fäkalbakterien über die Toilettenspülung auf Ihre Zahnbürste gelangen! Am besten gehen Sie auf Nummer sicher und bewahren Ihre Zahnbürste mit einem möglichst großen Abstand zu Ihrer Toilette auf.
  • Wechsel: Nehmen Sie es mit der Zahnhygiene ganz genau, verwenden Sie einfach 2 Zahnbürsten parallel. Benutzen Sie jede Bürste nur einmal alle 24 Stunden, dann können beide Bürsten in Ruhe trocknen und bleiben von Bakterien und Keimen verschont.

Photo by John Hartley from FreeImages